Kurt Messmer
(*1946) von Emmen LU war Fachleiter Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Luzern und Lehrbeauftragter für Geschichtsdidaktik an der Universität Freiburg CH; seither freischaffender Historiker mit Schwerpunkt Geschichte im öffentlichen Raum.

5. Januar 2018

Krieg/Schlacht | Mittelalter | Historische Fabrik | Politik | Featured

de fr

Bern, Ratsstube – Geschäft und Geschichte. Der Chronist bezahlt die Zeche

Geschichte ist, was wir aus der Vergangenheit machen. Namen und Daten sind wahr, in der Regel. Alles andere sind Perspektiven, mitunter sind sie bestochen oder diktiert. Letzteres war 1483 der Fall, in Bern.

weiterlesen

31. Dezember 2017

Krieg/Schlacht | Mittelalter | Historische Fabrik | Soziales | Featured

de fr

Einsiedeln, Kloster – Das usserwelte Volk Gottes im Zentrum der Welt, nämlich wir

Kann man die acht alten Orte der Eidgenossenschaft als Mittelpunkt der Welt verstehen? Man kann. Dafür muss man aber gute Gründe haben. Albrecht von Bonstetten, 1479 der Dekan des Klosters Einsiedeln, hatte sie.

weiterlesen

15. November 2017

Krieg/Schlacht | Mittelalter | Historische Fabrik | Neuzeit | Politik | Soziales | Featured

de fr

Schwyz, Rathaus – Ein Bild sagt mehr als 1315 Worte

Ist der Kampf gegen den «Freiheitskampf der Eidgenossen bei Morgarten» je zu gewinnen? Eine historische Aufgliederung könnte helfen. Der eine Teil, der Kampf, gehört zu 1315, der andere Teil, die Freiheit, zum 19. Jahrhundert.

weiterlesen

17. Oktober 2017

Mittelalter | Historische Fabrik | 20./21. Jhd | Politik | Soziales | Featured

de fr

Küssnacht, Hohle Gasse – Geschichte ‘raus, Mythos ‘rein

Lässt sich das Rad der Zeit zurückdrehen? Schwierig. Trotzdem hat man das 1935 in der Hohlen Gasse bei Küssnacht versucht. Mit Erfolg? Jedenfalls mit Felsblöcken, Pickel und Schaufel. Merke: «Geschichte ist machbar, Frau Nachbar.»

weiterlesen

3. September 2017

Krieg/Schlacht | Mittelalter | Historische Fabrik | Politik | Soziales | Featured

de fr

Sempach, Wien/Zürich – So geht Geschichte. Ein Lehrstück

13 waagrecht und auch 86 senkrecht: Held der Schlacht bei Sempach, 7 Buchstaben. Allzu leicht: Winkelried, wer denn sonst? Doch halt, das sind 10 Buchstaben, nicht bloss 7. Dann also der Vorname: Arnold. Das sind allerdings nur 6 Lettern. Herrschaft, was ist hier los?

weiterlesen