Jean-Luc Rickenbacher
Jean-Luc Rickenbacher ist Historiker und Kurator im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern.

24. April 2020

Krieg/Schlacht | 20./21. Jhd | Politik | Wirtschaft | Artikel | Featured

de en fr

Die Schweiz auf hoher See

Die Schweiz ist eine Seefahrernation. Versorgungsengpässe in den Weltkriegen «trieben» die Eidgenossen auf die Weltmeere.

weiterlesen

24. Januar 2020

Technik | 20./21. Jhd | Wirtschaft | Artikel | Featured

de en fr

Die schwimmenden Brücken auf dem Zürichsee

Das linke und das rechte Zürichseeufer scheint im Volksmund einiges zu trennen: Die «Pfnüselküste» und die «Goldküste». Wie gegensätzlich die Seeufer auch sein mögen, in einem Punkt herrscht Einigkeit: das verbindende Element sind die Zürichsee-Fähren.

weiterlesen

22. Januar 2020

Technik | 20./21. Jhd | Wirtschaft | Artikel | Featured

de en fr

Das verbindende Element: Fähren in der Schweiz

In einer Zeit, als Brücken in der Schweiz noch rar waren, brachten Fähren nicht nur Waren, Tiere und Menschen ans andere Ufer, sondern auch ganze Eisenbahnwaggons. Ein Einblick in ein wenig bekanntes Kapitel der Verkehrsgeschichte.

weiterlesen

9. November 2018

20./21. Jhd | Politik | Artikel | Featured

de en fr

Endlich Frieden!

Nach über vier Jahren der kriegerischen Auseinandersetzungen wurde der Erste Weltkrieg am 11. November 1918 beendet. Die sozialen Spannungen hatten sich in der Schweiz massiv verstärkt und sie entluden sich einen Tag später im ausgerufenen Landesstreik.

weiterlesen

7. November 2018

Krieg/Schlacht | 20./21. Jhd | Politik | Featured

de en fr

Die Schweiz als Rückzugsort für Pazifisten

Während des Ersten Weltkrieges flüchteten viele Pazifisten in die Schweiz. Von dort aus wollten sie Friedensgespräche anstossen. Ausländische Propagandastellen versuchten die pazifistischen Milieus in der Schweiz für sich zu instrumentalisieren, um ihre militärischen Gegner zu schwächen.

weiterlesen