Kategorie: Krieg/Schlacht

22. Mai 2019

20./21. Jhd | Kunst

de en fr

Auf Bomben folgte Kunst

Am 1. April 1944 wurde Schaffhausen irrtümlich bombardiert. Das städtische Museum verlor dabei über 80 Gemälde. In der Grössenordnung der Verluste trafen daraufhin aus der ganzen Schweiz Kunstwerke ein. Diese Kulturspende zeugt bis heute von der grossen Solidarität für die getroffene Stadt.

weiterlesen

29. April 2019

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Europäisches Patt

Die Eidgenossenschaft, konfessionell gespalten, mischte sich nur am Rand in den Dreissigjährigen Krieg ein. Trotzdem war sie am Ende stark davon betroffen. Das Land schied am Ende aus dem Heiligen Römischen Reich aus und wurde ein unabhängiger Staat.

weiterlesen

15. April 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Expansion nach Westen

Lange war Savoyen in der Westschweiz eine Macht. Doch an Genf und seinen Verbündeten bissen sich die Savoyer die Zähne aus. Schliesslich zogen sie sich zurück und überliessen den Eidgenossen grosse Gebiete im Westen.

weiterlesen

10. April 2019

Neuzeit | Politik

de en fr

Schöne Männer für die Frau Hauptmannin

Eidgenössische Söldner, da denkt man vor allem an Männer. Dass die Frauen in den familiären Soldunternehmen die Fäden gezogen haben, wird gerne vergessen.

weiterlesen

18. März 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Des Pfarrers Hochzeit

An Zwingli schieden sich im 16. Jahrhundert die Geister. Die einen verehrten ihn, für die anderen war er eine Bedrohung. Auf jeden Fall war er ein ungewöhnlicher Mann.

weiterlesen