Felix Graf
Felix Graf, bis 2017 Kurator am Landesmuseum Zürich, ist freier Publizist.

9. März 2020

Krieg/Schlacht | Neuzeit | Politik | Artikel | Featured

de

Uf, uf! Ihr Fekels Chätzere, Ihr Dundershagelshünd!

Im März 1784 rücken die Truppen des alten Stadtstaates Zürich zu einem ihrer letzten Feldzüge aus. Drei Kompanien besetzen das unbotmässige Städtchen Stein am Rhein. Im «Steiner Krieg» fällt kein einziger Schuss. Aber die Emotionen gehen hoch. Die Steiner persiflieren den Auszug der Zürcher in einem Spottlied.

weiterlesen

6. März 2019

Natur | Kunst | Neuzeit | Soziales | Artikel | Featured

de en fr

Das Bild der Schweiz in der Gottfried-Keller-Zeit

Er prägte das Bild der Schweiz im 19. Jahrhundert wie kein zweiter: der Zürcher Zeichner, Aquarellmaler und Kunstverleger Rudolf Dikenmann. Seine im Aquatintaverfahren produzierten Blätter kamen zu Tausenden auf den Markt: für Reisende, Sammler und Bürger.

weiterlesen

28. Februar 2019

Literatur | Neuzeit | Kultur | Artikel | Featured

de en fr

Robinson Crusoe im alten Zürich

Bereits kurz nach dessen Veröffentlichung liegt 1720 die erste deutsche Übersetzung von Daniel Defoes «Robinson Crusoe» vor. Der Zürcher Aufklärer Johann Jakob Bodmer empfiehlt ihn den Zürcherinnen zur Lektüre. 1818 erscheint in Zürich ein «Kleiner Robinson zur Unterhaltung für die Jugend».

weiterlesen

26. Oktober 2018

Technik | 20./21. Jhd | Kultur | Wirtschaft | Artikel | Featured

de en fr

SAFIR – ein Auto aus Zürich-West

Wo heute das Zürcher Tonhalle-Orchester spielt und der Prime Tower in den Himmel ragt, wurden von 1913 bis 1991 Zahnräder, Pumpen und Werkzeugmaschinen produziert. Und von 1907 bis 1910 ein paar Dutzend Automobile der Marke SAFIR.

weiterlesen

2. August 2018

Sammlung | Kunst | Tourismus | 20./21. Jhd | Soziales | Kultur | Artikel | Featured

de en fr

Die Sonne von St. Moritz von Walter Herdeg

Die Sonne und der Schriftzug im Erscheinungsbild des Ferienorts St. Moritz bilden das älteste noch heute verwendete touristische Markenzeichen der Welt. Signet und Logo entstehen um 1932 im Atelier des Zürcher Grafikers Walter Herdeg.

weiterlesen