Die Doppeltürme des Grossmünster Zürich im Abendrot.
Foto: Wikimedia Commons / Photones

Bischof und Grossmünsterpfarrer: ein Gipfeltreffen

Zum Jahreswechsel trafen sich der Basler Bischof Felix Gmür und der Zürcher Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist zu einem Gespräch über die Rolle der Religion und den Platz der Kirche im Leben der Menschen.

Es liegt im Wesen des Jahreswechsels, dass er die Menschen ins Sinnieren bringt. Man blickt zurück, man blickt nach vorn, hat Hoffnungen und Ängste. Welche Sorgen und Zweifel, Erwartungen und Wünsche treiben die Menschen um? Wer gibt Halt in unsicheren Zeiten? Die Religion? Die Landeskirchen? Oder haben diese genug zu tun mit ihren eigenen Sorgen und Nöten? 2019 ist Zwinglijahr: Anlass genug für ein ökumenisches Gipfeltreffen zum Jahresanfang.

Im Rahmen der Dienstags-Reihe im Landesmuseum Zürich, präsentiert vom Tages-Anzeiger, diskutierten der Basler Bischof Felix Gmür und der Zürcher Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist mit Hannes Nussbaumer, Leiter Ressort Zürich beim Tages-Anzeiger.

Eine ungekürzte Aufzeichnung vom 8. Januar 2019 (90 Minuten, 125 MB)

Bischof Felix Gmür und Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist im Gespräch mit Hannes Nussbaumer, Tages-Anzeiger.
Fotos: Schweizerisches Nationalmuseum

Schweizerisches Nationalmuseum on EmailSchweizerisches Nationalmuseum on FacebookSchweizerisches Nationalmuseum on InstagramSchweizerisches Nationalmuseum on TwitterSchweizerisches Nationalmuseum on WordpressSchweizerisches Nationalmuseum on Youtube
Schweizerisches Nationalmuseum
Unter dem Dach des Schweizerischen Nationalmuseums sind die drei Museen – Landesmuseum Zürich, Château de Prangins und das Forum Schweizer Geschichte Schwyz – sowie das Sammlungszentrum in Affoltern am Albis vereint. Die Museen präsentieren Schweizer Geschichte von den Anfängen bis heute, und erschliessen - auch mit temporären Ausstellungen zu aktuellen Themen - die schweizerischen Identitäten und die Vielfalt der Geschichte und Kultur unseres Landes.

Kategorien

Sharing is caring
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Ihr Kommentar