Die Schwarzenbach-Initiative

von Dominik Landwehr

Es war wohl eine der umstrittensten Abstimmungen in der Schweizer Geschichte des 20.Jahrhunderts: Die Überfremdungs-Initiative von James Schwarzenbach vom 7. Juni 1970.

weiterlesen

de en fr

3. Juni 2020

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de en fr

Weiblicher Fokus

von Ricabeth Steiger

In der Fotogeschichte sind weniger Fotografinnen als Fotografen bekannt. Einerseits gab es mehr männliche Fotografen, andererseits lag es auch an den Gepflogenheiten der Gesellschaft.

weiterlesen

1. Juni 2020

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de fr

Endlich!

von Benedikt Meyer

Mit dem Frauenstimmrecht tat sich die Schweiz schwer. Erst 1991 durften die letzten Schweizerinnen abstimmen und wählen.

weiterlesen

29. Mai 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Der Traum vom Fliegen

von Katrin Brunner

Den Traum vom Fliegen träumten nicht nur die Grossen der Weltgeschichte. Auch im Zürcher Unterland wurde entwickelt und gebastelt. Aus Geldnot und knappen Ressourcen entstanden äusserst kreative Gefährte.

weiterlesen

27. Mai 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Als Dutti eine Bergbahn kaufte

von Dominik Landwehr

Ende des 19.Jahrhunderts erlebte die Schweiz einen Bergbahnen-Boom. Auch am Monte Generoso wurde eifrig gebaut. Überleben konnte das Unternehmen aber nur durch die Hilfe der Migros.

weiterlesen

25. Mai 2020

20./21. Jhd | Technik

de fr

World Wide Web

von Benedikt Meyer

Das CERN in Meyrin ist das Mekka, der Olymp, das Paradies für Physikerinnen und Physiker. Eine spezielle Erfindung aus seinen Labors veränderte nicht nur die Wissenschaft, sondern die gesamte Menschheit: das WWW.

weiterlesen

22. Mai 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Strom ist nicht gleich Strom

von Kilian Elsasser

Die Elektrifizierung der SBB war Anfang des 20. Jahrhunderts für die junge Strombranche immens wichtig. Welche Art von Energie dafür verwendet werden sollte, sorgte allerdings für Spannungen.

weiterlesen

20. Mai 2020

Mittelalter | Politik

de en fr

Grenzland Schweiz

von Bernhard Graf

Seit Urzeiten prägen immaterielle Trennlinien den Alltag der Menschen. Bewusst oder ohne es zu merken, werden diese Grenzen immer wieder überschritten.

weiterlesen

18. Mai 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de fr

Swatch

von Benedikt Meyer

Die Schweizer Uhrenindustrie lag in den 1980er-Jahren auf dem «Sterbebett». Die Rettung kam mit Nicolas Hayek und seinen modischen Swatch-Uhren.

weiterlesen

15. Mai 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Bergwerk Buchs

von Katrin Brunner

Es ist eines von neun Bergwerken im Kanton Zürich und sicher das originellste. Das Quarzsandbergwerk im zürcherischen Buchs entstand 1898 aus einem Zufall heraus und sorgte im April 1910 für Schlagzeilen.

weiterlesen

13. Mai 2020

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Massenflucht aus Basel

von Gabriel Heim

Im Mai 1940 stand der Angriff der Wehrmacht kurz bevor. Dachte man zumindest in Basel und flüchtete ins Innere der Schweiz.

weiterlesen

11. Mai 2020

20./21. Jhd | Politik

de fr

Sommerzeit

von Benedikt Meyer

Im April 1980 drehte ganze Europa die Uhr eine Stunde vorwärts. Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Schweizern bevölkertes Land hört nicht auf, Widerstand zu leisten.

weiterlesen

8. Mai 2020

20./21. Jhd | Kunst

de en

Extreme Bilder aus extremer Zeit

von Kurt Messmer

Auf das «Katastrophenzeitalter» 1914–1945 reagieren zwei deutsche Maler, Zeitgenossen, komplett verschieden. Der eine macht Nägel mit Köpfen. Der andere verharrt im ländlichen Idyll. Beides ist politisch.

weiterlesen

6. Mai 2020

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Ein Lied geht um die Welt

von Dominik Landwehr

Mit seiner Stimme berührte Joseph Schmidt Millionen. Der Tenor starb 1942 im Zürcher Oberland am Ende seiner Flucht vor dem Naziregime. Das Schicksal des jüdischen Sängers bewegt auch heute noch.

weiterlesen

4. Mai 2020

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Smoke on the Water

von Benedikt Meyer

Danke Claude Nobs, einem Grossbrand und einer Hardrockband wurde Montreux zum Fixpunkt auf der musikalischen Landkarte.

weiterlesen

1. Mai 2020

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Denkfabrik

von Hannes Mangold

Vor 125 Jahren wurde die Schweizerische Nationalbibliothek gegründet. Sie war Archiv, Fabrik und Bergwerk. Heute findet sie immer mehr in der Wolke statt.

weiterlesen

29. April 2020

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Von Fotografen und Coiffeuren

von Aaron Estermann

Die Coiffeur-Schweizermeisterschaften des Jahres 1946 sollten ein besonderer Anlass werden, schliesslich waren sie die erste nationale Konkurrenz nach dem Krieg.

weiterlesen

27. April 2020

20./21. Jhd | Kunst

de fr

Picasso: Ja oder Nein?

von Benedikt Meyer

In Basel wurde 1967 über Picasso abgestimmt. Grund dafür waren die Schulden einer bankrotten Schweizer Fluggesellschaft, die gedeckt werden mussten.

weiterlesen

24. April 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Die Schweiz auf hoher See

von Jean-Luc Rickenbacher

Die Schweiz ist eine Seefahrernation. Versorgungsengpässe in den Weltkriegen «trieben» die Eidgenossen auf die Weltmeere.

weiterlesen

22. April 2020

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Showdown am Simplon

von Raphael Rues

Am 22. April 1945 konnten italienische Partisanen gemeinsam mit dem Schweizer Geheimdienst die Sprengung des Simplontunnels verhindern. Den wollte die deutsche Wehrmacht zerstören.

weiterlesen

20. April 2020

20./21. Jhd | Kultur

de

Mani Matter

von Benedikt Meyer

Der Berner Liedermacher Mani Matter hat mit seinen Texten Generationen geprägt: sprachlich, zwischenmenschlich und politisch.

weiterlesen

17. April 2020

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Dürre Erbsen statt Goldbarren

von Gabriel Heim

Kurz vor Kriegsende lassen die Nazis in Bern einen Goldschatz verschwinden. Die Spuren des Edelmetalls verlieren sich im Keller der Botschaft.

weiterlesen

15. April 2020

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Deutsche Kriegsgefangene in der Schweiz

von Christophe Vuilleumier

Nach dem Zweiten Weltkrieg flüchteten viele deutsche Kriegsgefangene in und durch die Schweiz. Die Behörden reagierten unterschiedlich: Die einen wurden abgeschoben, die anderen interniert.

weiterlesen

13. April 2020

Mittelalter | Religion

de fr

Fake News aus dem Nonnenkloster

von Andrej Abplanalp

Donald Trump hat den Begriff Fake News geprägt wie kein anderer zuvor. Doch falsche, verzerrte oder manipulierte Nachrichten gab es schon im Nonnenkloster.

weiterlesen

10. April 2020

20./21. Jhd | Natur

de en fr

Eine Königin im Grünen

von Andrej Abplanalp

Die zweite schweizerische Ausstellung für Garten- und Landschaftsbau «Grün 80» lockte vor 40 Jahren Millionen von Schweizerinnen und Schweizer und eine Königin an: Queen Elizabeth II.

weiterlesen

8. April 2020

20./21. Jhd | Natur

de en fr

Moorschutz statt Waffenplatz

von Aaron Estermann

In den 1980er-Jahren wurde in Rothenthurm für die Erhaltung eines Moors gekämpft. Daraus entstand letztlich ein Verfassungsartikel zum Schutz der Natur.

weiterlesen

6. April 2020

Neuzeit | Politik

de en fr

Unus pro omnibus, omnes pro uno

von Erika Hebeisen

Das politische Motto «Einer für alle. Alle für einen» erreicht während der Coronakrise neue Relevanz. Seine Wurzeln hat der Leitspruch im frühen 16. Jahrhundert.

weiterlesen

3. April 2020

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Der Geldfälscher aus dem Wallis

von Andrej Abplanalp

Die Polizei jagte ihn, die Bevölkerung liebte ihn: Im 19. Jahrhundert überschwemmte Joseph-Samuel Farinet das Wallis mit gefälschten Münzen.

weiterlesen

1. April 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Das schlechteste Videospiel aller Zeiten

von Alexander Rechsteiner

Ataris «E.T. – Der Ausserirdische» von 1982 gilt weitläufig als das schlechteste Videospiel aller Zeiten und steht beispielhaft für den Untergang der Firma, die den Videospielautomaten erfunden hatte.

weiterlesen

30. März 2020

20./21. Jhd | Mode

de fr

Ursi und der Bikini

von Benedikt Meyer

Mit ihrem Auftritt in einem James-Bond-Film veränderte Ursi Andress die Meinung zum Bikini. Zuvor hatte diese Badebekleidung einen eher zwielichtigen Ruf.

weiterlesen

27. März 2020

Neuzeit | Kultur

de en fr

Die Könige von Genf

von Christophe Vuilleumier

Die «Exercice de l’Arquebuse» war eine Genfer Bruderschaft, die bis 1782 jährlich nach einem Schützenfest einen «König» krönte. Zeitweise führte sich dieser wie ein Herrscher auf.

weiterlesen

25. März 2020

Mittelalter | Frauen in der Geschichte

de en fr

Nonnen – starke Frauen im Mittelalter

von Andrej Abplanalp

Nonnen im Mittelalter, da denkt man an Frauen, die zurückgezogen in einem Kloster leben, um sich ganz dem Glauben zu widmen. Doch ein Blick zurück zeigt ein anderes Bild.

weiterlesen

23. März 2020

20./21. Jhd | Technik

de fr

Töffli

von Benedikt Meyer

In den 1960er-Jahren eroberte ein Zweitakter das Land: das Töffli. Die Zweiräder waren vor allem bei den Jungen und auf dem Land beliebt.

weiterlesen

20. März 2020

Mittelalter | Wirtschaft

de en fr

Wie die 7 nach Europa kam

von Andrej Abplanalp

Lange Zeit sperrte man sich in unseren Breitengraden gegen das indisch-arabische Zahlensystem. Das konnte selbst Mathematiker Fibonacci nicht sofort ändern. Die wirtschaftlichen Vorteile waren aber so gross, dass der Widerstand aufgegeben wurde.

weiterlesen

19. März 2020

20./21. Jhd | Politik

de fr

Jura libre

von Benedikt Meyer

Die lange Geschichte des Juras kurz erzählt. Angefangen hat alles mit dem Wiener Kongress und einem Entscheid am Verhandlungstisch.

weiterlesen

18. März 2020

20./21. Jhd | Bildung

de en fr

Spielend lernen

von Mascha Tobe

Eine kurze Geschichte des digitalen Spiels im Klassenzimmer: Vom «Oregon Trail» zum «Assassin’s Creed Educational Mode».

weiterlesen

16. März 2020

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de fr

Eine Frau geht ihren Weg

von Benedikt Meyer

Mit ihrem Buch «Frauen im Laufgitter» kämpfte Iris von Roten 1958 für die Rechte der Frauen und legte sich fast mit der ganzen Schweiz an.

weiterlesen

13. März 2020

Neuzeit | Wirtschaft

de en

Jakob Fugger – Geld und Geist um 1500

von Kurt Messmer

Augsburg: Ein Nachkomme eines Webers vom Lande wird zum bedeutendsten Kaufmann, Bergbauunternehmer und Bankier Europas, trotz Zinsverbot in der Bibel. Eine Biografie erklärt eine Zeit – und umgekehrt.

weiterlesen

11. März 2020

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Geheimes Treffen in Ascona

von Raphael Rues

Im März 1945 verhandelte SS-General Karl Wolff mit den Alliierten über eine Kapitulation der Deutschen in Italien. Das Geheimtreffen fand in Ascona statt.

weiterlesen

9. März 2020

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de

Uf, uf! Ihr Fekels Chätzere, Ihr Dundershagelshünd!

von Felix Graf

Im März 1784 rücken die Truppen des alten Stadtstaates Zürich zu einem ihrer letzten Feldzüge aus. Drei Kompanien besetzen das unbotmässige Städtchen Stein am Rhein. Im «Steiner Krieg» fällt kein einziger Schuss. Aber die Emotionen gehen hoch. Die Steiner persiflieren den Auszug der Zürcher in einem Spottlied.

weiterlesen

6. März 2020

20./21. JhdNaturForschungArtikelFeatured | Forschung

de en fr

Wie die NZZ die Polarforschung vorantrieb

von Marc Tribelhorn

Die Grönland-Expedition von Alfred de Quervain wird bis heute als wissenschaftliche Pioniertat gefeiert. Kaum bekannt ist, dass die Abenteuerreise erst durch die NZZ ermöglicht wurde.

weiterlesen

4. März 2020

Mittelalter | Kultur

de en fr

Das saumässige Glück der Berner

von Andrej Abplanalp

Warum Schweine Glücksbringer sind und die Berner auf der Jagd glücklicherweise einen Bären erlegt haben…

weiterlesen

2. März 2020

20./21. Jhd | Technik

de en

Die Versteigerung eines Stücks Videospiel-Geschichte

von Mascha Tobe

Im März 2020 kommt ein sagenumwobener Prototyp unter den Hammer: Die Nintendo PlayStation war 1991 vorgestellt worden, erreichte aber nie die Ladentische.

weiterlesen

28. Februar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Die Chiffriermaschine CX-52 und ein Spionage-Skandal

von Dominik Landwehr

Die CX-52 war eine der ersten von der Firma «Crypto AG» in der Schweiz hergestellten Chiffriermaschinen. Sie ist ein begehrtes Sammlerobjekt und Symbol für den grössten Spionageskandal seit dem Zweiten Weltkrieg.

weiterlesen

26. Februar 2020

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Bergsteiger Bonatti bezwingt das Matterhorn

von Aaron Estermann

Bergsteiger Walter Bonatti bezwang 1965 die Matterhorn-Nordwand. Im Winter und alleine. Ein gefundenes Fressen für die Pressefotografen.

weiterlesen

24. Februar 2020

20./21. Jhd | Technik

de fr

Mister Univers

von Benedikt Meyer

Seine Schriften haben die Welt verändert. Trotzdem ist Adrian Frutiger nur in Fachkreisen bekannt. Die Geschichte eines stillen Genies.

weiterlesen

21. Februar 2020

Neuzeit | Politik

de en fr

Johann Rudolf Schmid von Schwarzenhorn – ein Schweizer am Hof des Sultans

von Elisabeth Schraut

Während die «Türkengefahr» im kollektiven Bewusstsein Mitteleuropas bis heute präsent ist, weiss kaum einer, dass es in derselben Zeit auch zahlreiche Beispiele für einen intensiven Kulturaustausch gibt. Mittendrin: der Schweizer Johann Rudolf Schmid von Schwarzenhorn, geboren 1590 in Stein am Rhein.

weiterlesen

19. Februar 2020

20./21. Jhd | Mode

de en fr

Yves Saint Laurent als Botschafter für Seide aus Lyon

von Hibou Pèlerin

Soie ou saucisson – in den traditionellen Lyoneser Familien gehörte man entweder zur Seiden- oder zur Wurstfraktion. Beide haben die wirtschaftliche Entwicklung dieser Stadt geprägt. Was die Seidenfraktion mit dem berühmten Modeschöpfer Yves Saint Laurent verbindet, erfährt man nun im Musée des tissus in Lyon.

weiterlesen

17. Februar 2020

20./21. Jhd | Essen

de fr

Betty Bossi

von Benedikt Meyer

Die Kunstfigur Betty Bossi eroberte nach dem Zweiten Weltkrieg die Schweizer Küchen. Dank ihr wuchs die kulinarische Vielfalt und die Lust der Männer am Kochen.

weiterlesen

14. Februar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Die Chiffriermaschine Enigma und die Schweiz

von Dominik Landwehr

Im Zweiten Weltkrieg knackten die britischen Spezialisten fast jeden Code – auch jenen der deutschen Chiffriermaschine Enigma. Auch die Schweiz benutzte solche Maschinen.

weiterlesen

12. Februar 2020

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Das «Projekt 26»

von Claudia Moritzi

1990 wird die P-26 enttarnt. Die geheime Kaderorganisation sollte im Falle einer Besetzung der Schweiz den Widerstandswillen der Bevölkerung wecken, stärken und erhalten.

weiterlesen

10. Februar 2020

20./21. Jhd | Forschung

de fr

Farbige Basler Welt

von Benedikt Meyer

1943 erfand Albert Hofmann in Basel das LSD. Er konsumierte den Stoff bis ins hohe Alter. Andere mussten bald darauf verzichten: Bereits in den 1960er-Jahren wurde LSD verboten.

weiterlesen

6. Februar 2020

20./21. Jhd | Forschung

de en fr

Der Eismann

von Andrej Abplanalp

Er war Wissenschaftler und Abenteurer: Alfred de Quervain durchquerte 1912 Grönland und löste damit in der Schweiz ein regelrechtes «Polarfieber» aus.

weiterlesen

5. Februar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Sirenenalarm, Druckluft und sich sträubende Haare

von Juri Jaquemet

Sirenengeheul!? Ein verunsicherter Blick auf die Uhr. Exakt 13:30. Aha, Sirenentest! Jeweils am ersten Mittwoch im Februar findet der jährliche schweizweite Sirenentest statt. Doch seit wann gibt es in der Schweiz überhaupt Sirenen und was hat dieses haarsträubende Kommunikationsmittel für eine Geschichte?

weiterlesen

3. Februar 2020

20./21. Jhd | Politik

de fr

Maurice Bavauds einsamer Tod

von Benedikt Meyer

Der Neuenburger Maurice Bavaud wollte im November 1938 Adolf Hitler ermorden. Er scheiterte und wurde später in Deutschland hingerichtet.

weiterlesen

31. Januar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en

Mit Textadventures zurück in die Frühzeit der Computerspiele

von Dominik Landwehr

In der Frühzeit des Computers gab es Spiele, die ganz auf Texten basierten. Sie wurden zwar bald von grafikorientierten Games abgelöst, sind aber wichtig für das Verständnis der Computergeschichte und haben heute noch ihre Anhänger.

weiterlesen

29. Januar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Die Geschichte der Videospiele

von Alexander Rechsteiner

Punkte fressen mit Pac Man, mit Mario und Luigi die Prinzessin befreien oder Gegner eliminieren in Fortnite: Videospiele prägen seit rund drei Generationen die Kindheit von Millionen Menschen. Ein Rückblick auf 50 Jahre Game-Geschichte.

weiterlesen

27. Januar 2020

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de fr

Von der Skipiste in den Orient

von Benedikt Meyer

Die Schweizerin Ella Maillart war ein Multitalent: Sportlerin, Reisende, Autorin. Die Geschichte einer unglaublichen Frau.

weiterlesen

24. Januar 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Die schwimmenden Brücken auf dem Zürichsee

von Jean-Luc Rickenbacher

Das linke und das rechte Zürichseeufer scheint im Volksmund einiges zu trennen: Die «Pfnüselküste» und die «Goldküste». Wie gegensätzlich die Seeufer auch sein mögen, in einem Punkt herrscht Einigkeit: das verbindende Element sind die Zürichsee-Fähren.

weiterlesen

22. Januar 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Das verbindende Element: Fähren in der Schweiz

von Jean-Luc Rickenbacher

In einer Zeit, als Brücken in der Schweiz noch rar waren, brachten Fähren nicht nur Waren, Tiere und Menschen ans andere Ufer, sondern auch ganze Eisenbahnwaggons. Ein Einblick in ein wenig bekanntes Kapitel der Verkehrsgeschichte.

weiterlesen

20. Januar 2020

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Rumantsch

von Benedikt Meyer

Rätoromanisch wurde 1938 vom Schweizer Stimmvolk als vierte Landessprache angenommen. Das wuchtige Ja war auch ein kräftiges Nein gegen den Faschismus.

weiterlesen

17. Januar 2020

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Wo sich Fuchs und Hund jagen

von Marc Bodmer

Gerade zu abstrakt waren die Anfänge der Videogames, doch Spass machte das Spielen selbst vor über 50 Jahren. Ein kurzer Rückblick.

weiterlesen

15. Januar 2020

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Interniert im Schulhauskeller

von Katrin Brunner

In zürcherischen Niederweningen wurde der Schulhauskeller früher als Gefängnis genutzt. Das gefiel nicht allen Zeitgenossen.

weiterlesen

13. Januar 2020

20./21. Jhd | Wirtschaft

de fr

Über Geld spricht man nicht

von Benedikt Meyer

Schweizer Banken gelten als die besten Finanzinstitute der Welt. Der Weg zu diesem Ruf war aber alles andere als einfach und manchmal ziemlich holprig.

weiterlesen

8. Januar 2020

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

100 Jahre!

von Aaron Estermann

Früher war der 100. Geburtstag ein Höhepunkt, auch für die Presse. Es entstanden rührende Artikel zum Leben von ganz normalen Menschen.

weiterlesen

6. Januar 2020

20./21. Jhd | Tourismus

de fr

Aufwärts in Davos

von Benedikt Meyer

1934 wurde Skifahren endlich angenehm. Mit dem ersten Bügelskilift der Welt ging’s in und mit Davos rasant aufwärts.

weiterlesen

3. Januar 2020

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Die Milchlieferantin von Bulle

von Aaron Estermann

Pressefotografen waren früher, was das Handy heute ist: Die Augen der Nation. Sie entdeckten beispielsweise, wie in Bulle Milch transportiert wurde.

weiterlesen

1. Januar 2020

Mittelalter | Kultur

de en fr

2020 – die Symetrie der Jahreszahlen

von Andrej Abplanalp

Schreiben wir in diesem Jahr Geschichte? Vielleicht. Die Symmetrie der Jahreszahl ist auf jeden Fall vielversprechend, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt.

weiterlesen

30. Dezember 2019

20./21. Jhd | Wirtschaft

de fr

Der rollende Laden

von Benedikt Meyer

1925 veränderte Gottlieb Duttweiler mit seiner Migros das Konsumverhalten der Schweiz. Auch sonst war Dutti ein «Hansdampf in allen Gassen».

weiterlesen

27. Dezember 2019

Neuzeit | Kultur

de fr

Uomini che partono – Tessiner Künstler in Europa

von Bernhard Graf

Vom Ufer des Luganersees wanderten über die Jahrhunderte Persönlichkeiten aus, die es in ganz Europa zu bedeutenden Architekten und Künstlern brachten.

weiterlesen

25. Dezember 2019

Neuzeit | Religion

de en

Christkind oder Samichlaus?

von Alexander Rechsteiner

Am Heiligabend oder am Weihnachtstag ist Bescherung! Doch war das schon immer so? Bis vor 150 Jahren freuten sich die Kinder vor allem auf den 6. Dezember.

weiterlesen

23. Dezember 2019

20./21. Jhd | Politik

de fr

Fiebriger November

von Benedikt Meyer

November 1918: In der Schweiz grassiert das Fieber. Nicht nur gesundheitlich, sondern auch gesellschaftlich. Beim Landesstreik steigt die Fieberkurve steil nach oben.

weiterlesen

20. Dezember 2019

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de en fr

Sofareisen ins Museum

von Hibou Pèlerin

Unsere wachsame Museumseule Hibou Pèlerin hat es zwar nicht so sehr mit der Flugscham. Aber in der ungemütlichen Jahreszeit ist ihre Unternehmungs- und Reiselust doch etwas gebremst. Daher hat sie eine Surftour ins Reich der Online-Ausstellungen unternommen.

weiterlesen

18. Dezember 2019

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Kampf ums Zaffaraya

von Aaron Estermann

Im November 1987 räumte die Berner Polizei das Zaffaraya. Es war einer der Höhepunkte der Jugendunruhen in den 1980er-Jahren.

weiterlesen

16. Dezember 2019

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Dada

von Benedikt Meyer

Während in Europa der Erste Weltkrieg tobte, entstand in Zürich eine neue künstlerische Bewegung: der Dadaismus, kurz Dada genannt.

weiterlesen

12. Dezember 2019

Neuzeit | Kunst

de fr

Epochaler Wandel – vom Typus zum Individuum

von Kurt Messmer

Zuerst waren die Hirten da, dann kamen die Könige. Gemalt wurden sie von Magiern, denn ohne Zauberkünste geht das nicht. Zwei Bilder zum gleichen Thema, unterschiedlich in der Art, ähnlich in der Wirkung: atemberaubend.

weiterlesen

9. Dezember 2019

20./21. Jhd | Politik

de fr

Rote Reden in Zimmerwald

von Benedikt Meyer

Im September 1915 trafen sich die führenden Sozialisten Europas in Zimmerwald. Im beschaulichen Berner Dorf planten sie den Klassenkampf.

weiterlesen

5. Dezember 2019

20./21. Jhd | Politik

de fr

Ein Nazi-Konsul und Widerstandskämpfer in Genf

von Christophe Vuilleumier

Deutschlands Konsul in Genf, Gottfried von Nostitz-Drzewiecky (1902-1976), galt bei den Nazis als politisch unzuverlässig. Von der Schweiz aus unterhielt er Kontakt zum Widerstand und erleichterte die Arbeit von Fluchthelfern.

weiterlesen

3. Dezember 2019

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Bitte verbinden! Die Automatisierung der Telefonzentralen

von Luca Thanei

Am 3. Dezember 1959 ersetzten die PTT die letzte handbetriebene Telefonzentrale der Schweiz mit einer vollautomatischen Vermittleranlage. Diese Pionierleistung besiegelte auch das Ende des sogenannten «Fräuleins vom Amt».

weiterlesen

2. Dezember 2019

20./21. Jhd | Forschung

de fr

Einsteins Wunderjahr

von Benedikt Meyer

Albert Einstein, oder der wundersame Aufstieg vom ehrwürdigen eidgenössischen Tintenscheisser zum globalen Popstar der Wissenschaft.

weiterlesen

28. November 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Das Fest der Symbole und Bräuche

von Andrej Abplanalp

An Weihnachten werden heute selbstverständlich Symbole und Bräuche vermischt. Das war nicht immer so. Ein Blick zurück.

weiterlesen

25. November 2019

Neuzeit | Frauen in der Geschichte

de fr

Generisches Maskulinum

von Benedikt Meyer

Sie waren intelligent, kreativ und talentiert. Trotzdem durften die Frauen im 19. Jahrhundert dies nicht ausleben, wie das Beispiel von Emilie Kempin-Spyri zeigt.

weiterlesen

22. November 2019

20./21. Jhd | Soziales

de fr

Barbara Borsinger – wohltätiges Wirken im Stillen

von Christophe Vuilleumier

Die heute weitgehend in Vergessenheit geratene Krankenschwester stammte aus dem Aargau und wirkte in Genf. Sie erlebte zwei Weltkriege und rettete unzähligen Kindern das Leben.

weiterlesen

20. November 2019

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Bundesrätlicher Auftritt

von Aaron Estermann

Im November 1940 weibelte Bundesrat Minger für einen militärischen Vorunterricht. Seine Rede fand in der Berner Reithalle statt.

weiterlesen

18. November 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Schächtverbot

von Benedikt Meyer

Kaum hatten die Schweizer Juden die Kultusfreiheit erlangt, wurde diese schon wieder eingeschränkt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Schächten verboten.

weiterlesen

15. November 2019

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Das Käse-Kollektiv

von Peter Moser

Die Schweizerische Käseunion (SKU) sorgte ab 1914 dafür, den Schweizer Käse unter die Leute im In- und Ausland zu bringen. Zu diesem Zweck kontrollierte die Käseunion sowohl Produktion wie auch Preise.

weiterlesen

13. November 2019

20./21. Jhd | Essen

de en fr

Das Fondue – ein «Naturkunstprodukt»

von Peter Moser

Bis zum Zweiten Weltkrieg war das Fondue in den meisten Regionen der Schweiz unbekannt. Zum «Nationalgericht» wurde die Käsespezialität erst mit einer Marketingkampagne der Schweizerischen Käseunion.

weiterlesen

11. November 2019

Neuzeit | Tourismus

de fr

Künstler in der Sonnenstube

von Benedikt Meyer

Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Tessin zum Anziehungspunkt für Künstlerinnen und Künstler. In der Sonnenstube der Schweiz trafen reiche Adlige auf nackte Aussteiger.

weiterlesen

7. November 2019

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de en fr

Mit Text und Bild, wird’s im Bad nie wild

von Andrej Abplanalp

Eine Zeitschrift, die gleichzeitig Versicherung ist? Und die mit Haushaltstipps brilliert? Ein Rückblick in die Schweizer Presselandschaft.

weiterlesen

4. November 2019

Neuzeit | Literatur

de fr

Johanna Spyris Heidi

von Benedikt Meyer

Heidi von Johanna Spyri ist das erfolgreichste Schweizer Buch aller Zeiten. Es wurde weltweit über 50 Millionen Mal verkauft!

weiterlesen

1. November 2019

20./21. Jhd | Fotografie

de en

Gandhi in neuem Licht

von Peter Pfrunder

Die Fotografien des Mahatma, aufgenommen vom Schweizer Fotografen Walter Bosshard, gingen um die Welt.

weiterlesen

30. Oktober 2019

Mittelalter | Kultur

de

Luzern, Paris, Giornico – Fabeltiere beflügeln

von Kurt Messmer

Diebold Schilling, Robert Lips, Umberto Eco, so verschieden die Autoren, so unterschiedlich ihre Deutungen mittelalterlicher Fabelwesen. Den Bergpreis erringt Eco mit einer steilen These. Doch mit Globi hält Lips das Rennen offen.

weiterlesen

28. Oktober 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Durchbruch am Gotthard

von Benedikt Meyer

Der Gotthard-Eisenbahntunnel veränderte die Schweiz für immer. Es gab viele Gewinner, aber auch einige Verlierer.

weiterlesen

25. Oktober 2019

20./21. Jhd | Sport

de en fr

Der Schöne und das Biest

von Mämä Sykora

Der eine war ein Schönling, der andere auf dem Feld ein Biest: Zwei weitere interessante Persönlichkeiten des Schweizer Fussballs.

weiterlesen

23. Oktober 2019

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Das Tessin im Zweiten Weltkrieg

von Raphael Rues

An der Grenze zum faschistischen Italien war es während des Zweiten Weltkriegs ziemlich ungemütlich. Trotzdem hat das Tessin Flüchtlinge mit offenen Armen empfangen und immer wieder Hilfe geleistet.

weiterlesen

21. Oktober 2019

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de en

Afrikanische Mode

von Hibou Pèlerin

Afrikanisches Modedesign ist im Aufschwung und erobert seit einiger Zeit auch internationale Laufstege. «Connecting Afro Futures – Fashion X Hair X Design» im Berliner Kunstgewerbemuseum liefert aktuelle Einblicke und beleuchtet Hintergründe.

weiterlesen

18. Oktober 2019

Neuzeit | Politik

de en fr

Schweizer Milizsystem

von René Roca

Das Milizsystem prägt die Schweiz bis heute. Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff Miliz? Und wie hat sich dieses überhaupt entwickelt?

weiterlesen

16. Oktober 2019

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Geburt und Tod der Partisanenrepublik Ossola

von Raphael Rues

Die Partisanenrepublik Ossola kämpfte 1944 gegen den Faschismus. Ohne Hilfe aus dem Tessin wäre der Kampf noch aussichtsloser gewesen.

weiterlesen

14. Oktober 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Die süsse Seite der Schweiz

von Benedikt Meyer

Vergesslichkeit ist ein Fluch. Wenn man allerdings Rudolf Lindt heisst, dann ist sie ein Segen. Denn daraus entstand die heute weltweit begehrte Schweizer Schokolade.

weiterlesen

11. Oktober 2019

Neuzeit | Technik

de fr

Vergoldete Mathematik

von Andrej Abplanalp

Jost Bürgi war ein derart genialer Uhrmacher, dass sich ganz Europa um ihn riss. Die Geschichte eines Toggenburgers, der die Welt eroberte.

weiterlesen

9. Oktober 2019

20./21. Jhd | Sport

de en fr

Fussball, Politik und Werbung

von Mämä Sykora

Fussball ist mehr als nur ein Sport. Fussball ist Kultur und Unterhaltung, Stammtisch und VIP-Lounge. Und, Fussball ist Politik und Wirtschaft.

weiterlesen

7. Oktober 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Anarchisten im Jura

von Benedikt Meyer

In den 1870er-Jahren wurde in kleines Dorf im Jura zum Zentrum der Anarchisten. Verantwortlich dafür war ein Russe: Michail Bakunin.

weiterlesen

4. Oktober 2019

20./21. Jhd | Kultur

de

Hasler, Hinz und Mötteli

von Claudia Walder

Viktor Giacobbo ist Komiker, Schauspieler und Autor. Besonders gut spielt er Rollen wie Harry Hasler oder Fredi Hinz. Giacobbo über Freizeit, Rollenspiele und Museen.

weiterlesen

2. Oktober 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Der verschollene Film des Sergei Michailowitsch Eisenstein

von Christophe Vuilleumier

Vor 90 Jahren drehte der russische Regisseur Eisenstein auf dem Schloss von La Sarraz mit diversen Koryphäen der Avant-Garde einen Film. Doch das Filmmaterial ist bis heute verschollen.

weiterlesen

30. September 2019

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Bourbaki

von Benedikt Meyer

1871 flüchtete die französische Bourbaki-Armee in die Schweiz. Bei dieser Tragödie kam das Rote Kreuz zu seinem ersten Grosseinsatz.

weiterlesen

27. September 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de

Eisen für das liebe Vieh

von Claudia Walder

Ist das Gelände schwierig, werden beim Auto die Reifen gewechselt. Beim Vieh ist es etwas schwieriger, aber es gibt eine Lösung: Klaueneisen.

weiterlesen

25. September 2019

Neuzeit | Soziales

de en

Der transatlantische Sklavenhandel

von Noëmi Crain Merz

Bis zur endgültigen Abschaffung der Sklaverei im 19. Jahrhundert verschleppten europäische Händler Millionen von Menschen aus Afrika in die Neue Welt. Auch Schweizer Familien und Unternehmen verdienten am transatlantischen Sklavenhandel mit.

weiterlesen

23. September 2019

Neuzeit | Tourismus

de fr

Absturz am Horn

von Benedikt Meyer

Mitte des 19. Jahrhunderts stieg das Interesse für die Schweizer Bergwelt. Daran war nicht zuletzt ein spektakulärer Absturz am Matterhorn verantwortlich.

weiterlesen

20. September 2019

Mittelalter | Soziales

de fr

Vom Abrakadabra zu Reliquienschreinen

von Hibou Pèlerin

Das Geschichtsmuseum des Wallis in Sion/Sitten lohnt derzeit eine Reise. Neben der attraktiven neuen Dauerausstellung bietet die Sonderausstellung «Frühes Mittelalter – Dunkle Zeiten» einen spannenden neuen Blick auf eine Epoche des Übergangs, wie wir sie selber auch gerade erleben.

weiterlesen

18. September 2019

Neuzeit | Soziales

de en fr

Heimweh nach den Bergen

von Alexander Rechsteiner

Vor 200 Jahren galt Heimweh als typisch schweizerische Krankheit. Ausgelöst wurde sie von sogenannten Kuhreihen, alten Hirtenliedern. Auch die Kinderbuchfigur Heidi war davon betroffen.

weiterlesen

16. September 2019

Neuzeit | Soziales

de fr

Tutti Fratelli

von Benedikt Meyer

Henri Dunant gründete 1863 das Rote Kreuz. Dank dieser Organisation wurden die kriegerischen Auseinandersetzungen danach etwas menschlicher.

weiterlesen

13. September 2019

20./21. Jhd | Religion

de en

Auf frommer Mission in Indien

von Noëmi Crain Merz

Ab 1834 schwärmten Missionare von Basel nach Indien aus, um die lokale Bevölkerung zum Christentum zu bekehren. Die Basler Mission gründete in Indien nicht nur Schulen und Spitäler, sondern auch Webereien und Ziegeleien, wo die konvertierten Inderinnen und Inder beschäftigt wurden.

weiterlesen

11. September 2019

Mittelalter | Politik

de fr

Königin Bertha – die Frau ohne Eigenschaften

von Kurt Messmer

Von der populären Burgunderkönigin ist wenig bis nichts bekannt, eine Quellenlage zum Verzweifeln. Der optimale Nährboden für Legenden. Einmal mehr: je weiter vom Ereignis entfernt, desto mehr «weiss» man. Ein faszinierendes Phänomen.

weiterlesen

9. September 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Züge für Zürich

von Benedikt Meyer

Dank Bahnpionier Alfred Escher wurde Zürich zum Eisenbahnzentrum der Schweiz und damit auch zur grössten Stadt des Landes.

weiterlesen

6. September 2019

20./21. Jhd | Kultur

de

Stimmer für immer verloren?

von Andreas Rüfenacht

Am 1. April 1944 brannte nach der versehentlichen Bombardierung Schaffhausens das Museum zu Allerheiligen. In der Kunstabteilung gingen fast 80 Gemälde verloren. Besonders schmerzhaft war der Verlust von acht Originalen des berühmten Schaffhauser Renaissance-Künstlers Tobias Stimmer (1539–1584).

weiterlesen

4. September 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Das Schweizer Geschäft mit Indien

von Pascale Meyer

Die Geschichte der Winterthurer Handelsfirma Volkart zeigt, wie stark die Schweiz bereits im 19. Jahrhundert im europäisch kontrollierten Welthandel aktiv war. Besonders das Geschäft mit indischer Baumwolle bescherte Schweizer Kaufleuten grosse Gewinne.

weiterlesen

2. September 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Amerika

von Benedikt Meyer

Die Schweizer Auswanderung stieg im 19. Jahrhundert stark an. Hunger und Armut trieben die Menschen über den Ozean nach Amerika.

weiterlesen

30. August 2019

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Das gefährliche Geschäft von Jules Bloch

von Christophe Vuilleumier

Der Schweizer Industrielle Jules Bloch exportierte während des Ersten Weltkriegs Munitionsbestandteile nach Frankreich. Deutschland versuchte mit Intrigen dem Geschäft ein Ende zu setzen.

weiterlesen

28. August 2019

Neuzeit | Kultur

de en fr

Die Synagogen von Lengnau und Endingen

von Gabriel Heim

In Lengnau und Endingen siedelten sich im 16. Jahrhundert die ersten Juden an. Hier entstanden auch die ersten Synagogen des Landes.

weiterlesen

26. August 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Der Schweizer Franken

von Benedikt Meyer

Die Schweiz und ihr Franken – das scheint eine uralte «Liebesgeschichte». Doch so alt ist diese Beziehung gar nicht. Und die Idee dazu stammt erst noch von einem Franzosen…

weiterlesen

23. August 2019

Antike | Soziales

de en fr

Die einflussreichen Camilli aus Avenches

von Eva Carlevaro

Was wurde aus den Kelten, die nach der Eroberung durch die Römer weiterhin auf dem Gebiet der heutigen Schweiz lebten? Dank römischen Inschriften können wir den Stammbaum der keltischen Familie Camilli, die vor rund 2000 Jahren in Avenches lebte, teilweise rekonstruieren.

weiterlesen

21. August 2019

Neuzeit | Religion

de en fr

Die Synagoge der Rue du Parc in La Chaux-de-Fonds

von Gabriel Heim

La Chaux-de-Fonds war Ende des 19. Jahrhunderts ein beliebter Ort für jüdische Einwanderer. Davon profitierten auch die Uhrenindustrie und das Stadtbild, welches die grösste Synagoge des Landes erhielt.

weiterlesen

19. August 2019

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Der Sonderbund

von Benedikt Meyer

1847 kam es zum letzten Bürgerkrieg auf Schweizer Boden. Der Sonderbundskrieg zeigte fast exemplarisch, dass es nur mit Verständnis und Kompromiss geht.

weiterlesen

15. August 2019

20./21. Jhd | Religion

de en fr

Droben auf dem Freigut!

von Gabriel Heim

Anfang des 20. Jahrhunderts zog die Stadt Zürich viele jüdische Familien an. Ihre Kultur nahmen sie in die neue Heimat mit und bauten auch Synagogen. Beispielsweise an der Freigutstrasse.

weiterlesen

12. August 2019

Neuzeit | Natur

de fr

Kahlschlag in Peccia

von Benedikt Meyer

Das Tessiner Dorf Peccia wurde im 19. Jahrhundert gleich zwei Mal vom Berg verschüttet. Die Einheimischen hatten aus wirtschaftlicher Not begonnen, Holz zu exportieren. Mit gravierenden Folgen.

weiterlesen

7. August 2019

20./21. Jhd | Sport

de en fr

Der Vorturner der Nation

von Andrej Abplanalp

Jack Günthard war nicht nur ein exzellenter Sportler, sondern auch ein begnadeter Entertainer. Mit seinen Radio- und TV-Sendungen machte er die Nation fit.

weiterlesen

5. August 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Der Maschinensturm von Uster

von Benedikt Meyer

Mensch gegen Maschine: 1832 kämpften die Menschen in Uster gegen die aufkommenden Maschinen. Doch auch das gelegte Feuer konnte den Fortschritt nicht aufhalten.

weiterlesen

31. Juli 2019

Neuzeit | Kultur

de en fr

Der Rütlifan

von Michael van Orsouw

Ludwig II., König von Bayern, war ein Fan von Willhelm Tell. Im 19. Jahrhundert wollte er sogar das Rütli kaufen und darauf ein Schloss bauen.

weiterlesen

29. Juli 2019

Neuzeit | Kultur

de fr

Frankensteins Sommer

von Benedikt Meyer

1815 erschuf ein Vulkanausbruch in Indonesien ein Monster, das ein Jahr später als Kälte- und Unwetterwelle Europa heimsuchte. Am Genfersee erblickten derweil im «Jahr ohne Sommer» zwei Monster der Weltliteratur das Zwielicht der Welt.

weiterlesen

26. Juli 2019

20./21. Jhd | Historische Spurensuche

de fr

Die Schweiz – eine historische Spurensuche. Folge 3

von Kurt Messmer

Als Struktur des 20. Jahrhunderts ergibt sich aus welthistorischer Sicht die Abfolge «Katastrophenzeitalter», «Goldenes Zeitalter», «Erdrutsch». Eine nationalstaatliche Perspektive ist aber unverzichtbar. Im Fokus: die Schweiz.

weiterlesen

25. Juli 2019

Neuzeit | Historische Spurensuche

de fr

Die Schweiz – eine historische Spurensuche. Folge 2

von Kurt Messmer

Im 19. Jahrhundert entwickelt sich aus dem Obrigkeitsstaat des Ancien Régime ein demokratisch-freiheitlicher Verfassungsstaat. Der Agrarstaat wird zum Industriestaat. Im Gang ist nichts weniger als «die Verwandlung der Welt».

weiterlesen

24. Juli 2019

Mittelalter | Historische Spurensuche

de fr

Die Schweiz – eine historische Spurensuche. Folge 1

von Kurt Messmer

Die Vergangenheit sagt uns nicht, wohin wir gehen sollen, aber wenigstens, woher wir gekommen sind. Wir erkennen, was uns geprägt hat, und wo wir stehen – ungefähr. Darüber lohnt sich nachzudenken, nicht nur am Nationalfeiertag.

weiterlesen

22. Juli 2019

20./21. Jhd | Bildung

de en fr

Die Pfadfinder

von Andrej Abplanalp

Seit über 100 Jahren gibt es Schweizer Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Die Grundgedanken der Organisation stammen aus dem Militär und verbreiteten sich rasch über den Globus.

weiterlesen

19. Juli 2019

20./21. Jhd | Sport

de en fr

Als Ueli der Pächter für GC spielte…

von Mämä Sykora

Fussball ist mehr als nur ein Sport. Fusball ist Kultur, Entertainment und sogar Politik. Wenn zum Beispiel Ueli der Pächter bei GC spielt. Oder im Stadion des FC Baden Rüebli angepflanzt werden.

weiterlesen

17. Juli 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Heidi in Japan

von Claudia Walder

Heidi ist in Japan eine Kultfigur. Dazu hat auch eine Zeichentrickfilm-Serie aus dem 1974 beigetragen. Die Serie war quasi der Startschuss für die heute boomende Anime-Branche.

weiterlesen

15. Juli 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Neustart in Wien

von Benedikt Meyer

Am Wiener Kongress 1815 wurde Europa neu aufgeteilt. Doch was sollte man mit der Schweiz machen? Schliesslich blieb das Land unabhängig und fungierte als Puffer zwischen den Grossmächten.

weiterlesen

14. Juli 2019

Neuzeit | Technik

de fr

Waghalsige Kartografen

von Andrej Abplanalp

Dufour war nicht nur ein erfolgreicher General, sondern auch ein begabter Kartograf. Die Vermessungsarbeiten für seine Schweizer Karte waren aber hart und dauerten lang.

weiterlesen

12. Juli 2019

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Schönheitsideale

von Andrej Abplanalp

Schönheitsideale sind auch ein Gradmesser, was einer Gesellschaft gerade wichtig ist. Deshalb haben sie sich in den letzten Jahrhunderten ständig verändert.

weiterlesen

Bild eines Nagra SN.

10. Juli 2019

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Erfolgsgeschichte eines Schweizer Spionagerecorders

von Denise Tonella

Die Schweizer Firma Kudelski entwickelte im Auftrag der CIA ein kleines aber feines Tonbandgerät für verdeckte Ermittlungen. Bestellt hatte es John F. Kennedy.

weiterlesen

8. Juli 2019

Neuzeit | Tourismus

de fr

Barry, der Bernhardiner

von Benedikt Meyer

Er ist der Schweizer Nationalhund schlechthin: Barry, der Bernhardiner. Seine Geschichte ist jedoch mehr Mythos denn Wahrheit.

weiterlesen

5. Juli 2019

20./21. Jhd | Frauen in der Geschichte

de en fr

Die Italienerinnen der Migros

von Gabriel Heim

Mit der von Gottlieb Duttweiler lancierten «Trentiner-Aktion» kommt 1946 eine erste Welle junger Italienerinnen in die Schweizer Haushalte.

weiterlesen

3. Juli 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en

Design als Wundpflaster für die Natur

von Hibou Pèlerin

Die 22. Design-Triennale von Mailand wartet unter dem Titel «Broken Nature» mit originellen Beiträgen zur Klimadiskussion aus der Perspektive von Design, Kunst und angewandter Wissenschaft auf.

weiterlesen

1. Juli 2019

Neuzeit | Natur

de fr

Verschüttet in Goldau

von Benedikt Meyer

1806 verschüttete eine gewaltige Gerölllawine das Schwyzer Dorf Goldau. Menschen und Tiere starben, Häuser und Ställe wurden zerstört. Die Solidarität im Land war gross – es zeigte sich ein bisher nicht bekannter nationaler Zusammenhalt.

weiterlesen

28. Juni 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de en

Der coolste Schrank im Haus

von Claudia Walder

Der Kühlschrank ist heute so selbstverständlich wie fliessendes Wasser oder Zahnpaste. Doch das war nicht immer so. Früher wurde mit Eisblöcken oder kaltem Wasser gekühlt.

weiterlesen

26. Juni 2019

Neuzeit | Religion

de en fr

Erster Kappeler Landfrieden

von Andrej Abplanalp

Vor 490 Jahren, am 26. Juni 1529, wurde der erste Kappeler Landfrieden geschlossen. Katholiken und Protestanten legten in letzter Minute die Waffen nieder und assen gemeinsam eine Suppe. Doch die Ruhe hielt nicht lange. Zwei Jahre später standen sich die Parteien erneut gegenüber.

weiterlesen

24. Juni 2019

Neuzeit | Kultur

de fr

Tell

von Benedikt Meyer

Mit Friedrich Schillers Theaterstück wurde Willhelm Tell zum Weltstar. Der grösste Vorteil: Der Schweizer Held konnte je nach eigenem Bedarf eingesetzt werden.

weiterlesen

20. Juni 2019

Antike | Natur

de en fr

Hund und Mensch

von Alexander Rechsteiner

Inschriften, Grabfunde und Überreste zeugen von der schon seit Jahrtausenden andauernden Beziehung zwischen Mensch und Hund.

weiterlesen

17. Juni 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Frédéric-César de la Harpe

von Benedikt Meyer

Frédéric-César de La Harpe wollte die Helvetische Republik regieren. Er scheiterte, unter anderem, weil er an den Bedürfnissen des Volks vorbei regierte.

weiterlesen

14. Juni 2019

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Der Frauenstreiktag von 1991

von Andrej Abplanalp

1991 streikten die Schweizer Frauen zum ersten Mal. Sie gingen für Lohngleichheit und gleiche Chancen in der Arbeitswelt auf die Strasse. 28 Jahre später sind die Forderungen immer noch gleich.

weiterlesen

11. Juni 2019

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Innerer Widerstand

von Benedikt Meyer

Ende des 18. Jahrhunderts überrollten Napoleons Soldaten die Schweiz. Der eidgenössische Widerstand gegen die Franzosen war eher gering. Besonders hartnäckigen wehrten sich die Nidwaldner.

weiterlesen

5. Juni 2019

Mittelalter | Archäologie

de en fr

Pecunia (non) olet – Latrinenarchäologie: die schmutzige Seite des Reichtums

von Elias Flatscher

Für so manchen heutigen Archäologen sind ehemalige Toiletten nicht nur aufschlussreich, sondern eine wahre Fundgrube – ob es nun stinkt oder nicht.

weiterlesen

3. Juni 2019

Neuzeit | Literatur

de fr

Rousseaus Insel

von Benedikt Meyer

Zuerst Literaturstar, dann Geächteter: Jean Jacques Rousseaus Leben war alles andere als ruhig. Kein Wunder, liebte er die idyllische Petersinsel im Bielersee bis ans Ende seiner Tage.

weiterlesen

31. Mai 2019

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en

Auf der Suche nach Reichtum im Regenwald

von Antoine Acker

In den 1970er-Jahren lancierte der Volkswagen-Konzern unter der Leitung eines Schweizers ein riesiges Landwirtschaftsprojekt, das zu Schuldknechtschaft und massiver Abholzung des Regenwalds führte.

weiterlesen

29. Mai 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Ein Leben wie auf Schienen

von Karl Lüönd

Ende des 19. Jahrhunderts war die Welt im Eisenbahnfieber. Schweizer Fachwissen war gefragt. Der Luzerner Jakob Müller wanderte in die heutige Türkei aus und wurde Chef beim Orient Express.

weiterlesen

27. Mai 2019

Neuzeit | Forschung

de fr

e wie Euler

von Benedikt Meyer

Wäre die Schule einfacher ohne ihn? Bestimmt. Würde das Leben dadurch leichter? Auf keinen Fall. Leonhard Eulers Denken prägt das Leben bis heute.

weiterlesen

24. Mai 2019

Mittelalter | Politik

de

Ross und Reiter – im Himmel und auf Erden

von Kurt Messmer

Zwei Reiterstatuen, die ihre Zeit geradezu idealtypisch verkörpern. Grundverschieden, doch beides Meisterwerke der Extraklasse. Auf nach Bamberg, zum Domreiter, dann nach Venedig, zu Verrocchio! Vaut le voyage.

weiterlesen

22. Mai 2019

20./21. Jhd | Kunst

de en fr

Auf Bomben folgte Kunst

von Andreas Rüfenacht

Am 1. April 1944 wurde Schaffhausen irrtümlich bombardiert. Das städtische Museum verlor dabei über 80 Gemälde. In der Grössenordnung der Verluste trafen daraufhin aus der ganzen Schweiz Kunstwerke ein. Diese Kulturspende zeugt bis heute von der grossen Solidarität für die getroffene Stadt.

weiterlesen

20. Mai 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Die letzte Freiburger Hexe

von Benedikt Meyer

Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort. Die alte Catillon wurde 1731 als letzte Freiburger Hexe zum Tode verurteilt. Wie ihr ist es vielen ergangen. Auch in der heutigen Schweiz.

weiterlesen

17. Mai 2019

Neuzeit | Kultur

de en

Der Traum von der schönen neuen Welt

von Benedikt Meyer

Sie konnte kein Englisch und hatte keinen Job. Trotzdem hat sich die 19-jährige Stephanie Cordelier 1891 entschlossen, in die USA auszuwandern.

weiterlesen

15. Mai 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Die Schweiz und der ESC

von David Eugster

Die Schweiz und Europa, das ist eine Hass-Liebe. Zumindest wenn es um den Eurovision Song Contest geht. Der Anlass wurde 1956 zum ersten Mal durchgeführt und endete gleich mit einem Schweizer Sieg. Seither ist die Bilanz allerdings eher durchzogen.

weiterlesen

13. Mai 2019

Neuzeit | Essen

de fr

Die Kartoffel

von Benedikt Meyer

Heute ist sie auf jeder Speisekarte zu finden – vor drei Jahrhunderten bescherte sie einigen Zeitgenossen grässliche Magenschmerzen. Der lange Weg der Kartoffel von der Zierpflanze zum Energielieferanten.

weiterlesen

10. Mai 2019

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Kanton Übrig

von Andrej Abplanalp

1919 wollte die Bevölkerung des Vorarlbergs der Schweiz beitreten. Der Bundesrat war gespalten und auch sonst war die Schweiz eher zurückhaltend. Die Region blieb schliesslich bei Österreich.

weiterlesen

8. Mai 2019

20./21. Jhd | Soziales

de fr

Berner Bauern in der Waadt

von Christophe Vuilleumier

Nach der Wirtschaftskrise der 1930er-Jahre übernahmen Bauernsöhne aus Bern die verlassenen Höfe im Waadtland. Heute zeugen vor allem die Deutschschweizer Nachnamen von dieser Migration.

weiterlesen

6. Mai 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Die Landesausstellung von 1939

von Andrej Abplanalp

Die Landi von 1939 war nicht nur ein Zentrum der Geistigen Landesverteidigung, sondern auch eine wirklich gelungene Ausstellung. Und mit über 10 Millionen Besuchern auch sehr erfolgreich.

weiterlesen

3. Mai 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Die Hugenotten

von Benedikt Meyer

Als die Protestanten im 17. Jahrhundert in Massen aus Frankreich flüchteten, kamen rund 20’000 Hugenotten in die Eidgenossenschaft. Sie belebten die Wirtschaft und die Kultur ihrer neuen Heimat.

weiterlesen

1. Mai 2019

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Die Schweiz von oben

von Hannes Mangold

Eduard Spelterini war Abenteurer, Ballonfahrer und Fotokünstler. Er zeigte vielen zum ersten Mal, wie die Schweiz von oben aussieht.

weiterlesen

29. April 2019

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Europäisches Patt

von Benedikt Meyer

Die Eidgenossenschaft, konfessionell gespalten, mischte sich nur am Rand in den Dreissigjährigen Krieg ein. Trotzdem war sie am Ende stark davon betroffen. Das Land schied am Ende aus dem Heiligen Römischen Reich aus und wurde ein unabhängiger Staat.

weiterlesen

26. April 2019

Neuzeit | Tourismus

de

Die beiden Uhren am Basler Bahnhof

von Benedikt Meyer

Warum prangen am Basler Bahnhof zwei Uhren? Unnützes Wissen? Vielleicht. Wenn ja, dann aber immerhin unnützes Wissen mit Geschichte.

weiterlesen

25. April 2019

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de

Jäger, Tiere, Wilderer – Handwerk und Legenden in Nidwalden

von Hibou Pèlerin

Das Nidwaldner Museum pirscht sich mit der Ausstellung «Jäger, Tiere, Wilderer – Handwerk und Legenden in Nidwalden» geschickt an ein Thema heran, das gemischte Gefühle weckt.

weiterlesen

22. April 2019

Neuzeit | Natur

de fr

Die Hitze

von Benedikt Meyer

1540 litt Europa unter einer extremen Hitze. Wälder brannten, Flüsse trockneten aus und die Menschen litten unter Hunger und Durst. Es war ein Jahr zum Vergessen.

weiterlesen

19. April 2019

20./21. Jhd | Tourismus

de en

Das emblematische Bodensee und Rhein-Plakat

von Elisabeth Schraut

Das 1897 bei Orell Füssli erschienene Bodensee und Rhein-Plakat zeigt den gesamten Bodensee bis zum Rheinfall, im Hintergrund die schneebedeckten Alpen. Nach Süden ausgerichtet, definiert es den touristischen Blick auf den Bodensee – bis heute.

weiterlesen

16. April 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Die Schweiz anderswo

von Petra Koci

Die Schweiz war nicht immer ein Wohlstandsland. Noch vor 150 Jahren gingen viele in die Fremde. Die Auswanderer trugen einen Teil der alten Heimat mit und gründeten Orte wie Zürichtal, Berne oder Friburgo.

weiterlesen

15. April 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Expansion nach Westen

von Benedikt Meyer

Lange war Savoyen in der Westschweiz eine Macht. Doch an Genf und seinen Verbündeten bissen sich die Savoyer die Zähne aus. Schliesslich zogen sie sich zurück und überliessen den Eidgenossen grosse Gebiete im Westen.

weiterlesen

12. April 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Mit Rock ’n‘ Roll gegen die Tradition

von Andrej Abplanalp

In den 1950er-Jahren begannen die Jungen gegen die traditionellen bürgerlichen Werte zu rebellieren. Sie zelebrierten den amerikanischen Lebensstil mit Tanz und Rock ’n‘ Roll.

weiterlesen

10. April 2019

Neuzeit | Politik

de en fr

Schöne Männer für die Frau Hauptmannin

von Nathalie Büsser

Eidgenössische Söldner, da denkt man vor allem an Männer. Dass die Frauen in den familiären Soldunternehmen die Fäden gezogen haben, wird gerne vergessen.

weiterlesen

8. April 2019

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Schweizer Atombombe

von Michael Fischer

Lange Zeit wurde auch in der Schweiz über den Bau einer Atombombe nachgedacht. Für viele war sie ein Muss. Erst in den 1980er-Jahren wurde das Projekt endgültig aufgegeben.

weiterlesen

5. April 2019

Neuzeit | Politik

de en fr

Keine Niederlassungsfreiheit für Juden

von Patrik Süess

Die Bundesverfassung von 1848 verweigerte Juden die freie Niederlassung in der Schweiz. Erst die Unterzeichnung eines Handelsvertrages mit Frankreich brachte die Schweiz dazu, mit dieser Diskriminierung zu brechen.

weiterlesen

3. April 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Agrarrevolutionen in der Schweiz

von Peter Moser

Die Modernisierung der Schweizer Landwirtschaft zog sich über zwei Jahrhunderte hin: Vom systematischen Einsatz von Hofdünger über die Einspannung von Arbeitstieren bis zu Motorisierung vieler Arbeitsprozesse.

weiterlesen

1. April 2019

Mittelalter | Literatur

de en fr

Das Weisse Buch von Sarnen

von Michael Blatter

Es war einmal ein Schweizer Held namens Wilhelm Tell, der machte die Eidgenossen mutig und gab ihnen Hoffnung. Geboren wurde der Nationalheld übrigens in einer Amtsstube in der Zentralschweiz.

weiterlesen

29. März 2019

20./21. Jhd | Politik

de fr

Das Kreuz mit der Hymne

von Alexander Rechsteiner

Erst seit rund 40 Jahren ist der «Schweizerpsalm» die offizielle Hymne der Schweiz. Zuvor konkurrenzierten verschiedene Lieder um diesen Status.

weiterlesen

27. März 2019

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Küchenhilfen aus der Schweiz

von Andrej Abplanalp

Die französische, die italienische oder die chinesische Küche sind weltweit bekannt. Die Schweizer Kochkünste nicht, jedoch ihre Erfindungen. Sie erleichtern den Köchen rund um den Erdball das Leben.

weiterlesen

25. März 2019

Neuzeit | Forschung

de fr

Ein Mann voller Fragezeichen

von Benedikt Meyer

Paracelsus war kein gewöhnlicher Mann. Er hatte eine ungewisse Vergangenheit, legte sich mit vielen Zeitgenossen an und wurde auch mal vulgär. Trotzdem war er ein sehr erfolgreicher Arzt und hat der Nachwelt etwas Grosses hinterlassen: das Dessert.

weiterlesen

22. März 2019

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de en fr

Mit Ohropax allein ist es nicht getan

von Hibou Pèlerin

Das Museum für Kommunikation testet mit einem Hörparcours in einer Ausstellung zur Stille die Grenzen des Ausstellbaren.

weiterlesen

20. März 2019

Mittelalter | Soziales

de fr

Sagt ein Bild mehr als tausend Worte?

von Kurt Messmer

Die Antwort ist komplizierter, als es den Anschein macht. Das zeigen zwei Bilder von Frauen: ein Sensationsfund, seltsam spröd, und ein Holzschnitt, der etwas Musse erfordert, Titel: «Metz Unmusz».

weiterlesen

18. März 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Des Pfarrers Hochzeit

von Benedikt Meyer

An Zwingli schieden sich im 16. Jahrhundert die Geister. Die einen verehrten ihn, für die anderen war er eine Bedrohung. Auf jeden Fall war er ein ungewöhnlicher Mann.

weiterlesen

15. März 2019

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Sündenbock

von Alexander Rechsteiner

Ob in der Frühzeit, im Mittelalter oder heute, die Gesellschaft braucht einen Sündenbock. Mit der Kanalisierung der Aggression auf ein einzelnes Opfer festigt die Gemeinschaft ihren Zusammenhalt.

weiterlesen

13. März 2019

20./21. Jhd | Technik

de en

Schweizer Technik auf dem Mond

von Juri Jaquemet

Vor 50 Jahren betrat der Mensch erstmals den Mond. Möglich war diese Jahrhundertleistung auch dank Spitzentechnologie aus der Schweiz.

weiterlesen

11. März 2019

Neuzeit | Religion

de fr

Erasmus von Rotterdam

von Benedikt Meyer

Warum wird ein katholischer Gelehrter in einer reformierten Kirche beigesetzt? Und das mitten in Zeiten heftiger religiöser Auseinandersetzungen. Die Antwort kann nur lauten: Erasmus wurde über die Konfessionsgrenze hinaus geachtet.

weiterlesen

8. März 2019

Neuzeit | Soziales

de fr

Die Genfer Bordellkönigin

von Christophe Vuilleumier

Im Genf des 15. Jahrhunderts hielt die regina bordelli das Monopol auf das Geschäft mit der Lust. Doch bis heute ist wenig über die Funktion dieser Bordellkönigin bekannt.

weiterlesen

6. März 2019

Neuzeit | Kunst

de en fr

Das Bild der Schweiz in der Gottfried-Keller-Zeit

von Felix Graf

Er prägte das Bild der Schweiz im 19. Jahrhundert wie kein zweiter: der Zürcher Zeichner, Aquarellmaler und Kunstverleger Rudolf Dikenmann. Seine im Aquatintaverfahren produzierten Blätter kamen zu Tausenden auf den Markt: für Reisende, Sammler und Bürger.

weiterlesen

4. März 2019

Neuzeit | Politik

de fr

Stürmische Mannen

von Benedikt Meyer

Weil die Schweizer Kämpfer im 16. Jahrhundert gefürchtet waren, sicherte sich der Papst eine stehende Truppe. Daraus ist die Schweizer Garde enstanden.

weiterlesen

28. Februar 2019

Neuzeit | Literatur

de en fr

Robinson Crusoe im alten Zürich

von Felix Graf

Bereits kurz nach dessen Veröffentlichung liegt 1720 die erste deutsche Übersetzung von Daniel Defoes «Robinson Crusoe» vor. Der Zürcher Aufklärer Johann Jakob Bodmer empfiehlt ihn den Zürcherinnen zur Lektüre. 1818 erscheint in Zürich ein «Kleiner Robinson zur Unterhaltung für die Jugend».

weiterlesen

27. Februar 2019

Neuzeit | Literatur

de en fr

Die vielen Leben des Robinson Crusoe

von Alexander Rechsteiner

Vor genau 300 Jahren veröffentlichte Daniel Defoe mit Robinson Crusoe den erfolgreichsten Abenteuerroman der Literaturgeschichte: Die Geschichte des auf einer einsamen Insel gestrandeten Schiffbrüchigen inspirierte unzählige weitere sogenannte Robinsonaden.

weiterlesen

25. Februar 2019

Mittelalter | Wirtschaft

de fr

Streit am Bodensee

von Benedikt Meyer

Der Handel über den Bodensee war im Spätmittelalter ein lukratives Geschäft. Und wer Geld hatte, besass die Macht. Stadt und Kloster St. Gallen stritten sich deswegen. Profitiert davon haben die Eidgenossen.

weiterlesen

22. Februar 2019

Neuzeit | Technik

de fr

Von der Bibel zur Banknote

von Andrej Abplanalp

Beim Stichwort Drucken denkt man zuerst an Bücher und Zeitungen. Dass dazu auch geografische Karten oder Plastikgeld gehören, ist vielen im ersten Moment nicht bewusst. Ein Rückblick in die Geschichte einer vielseitigen Branche.

weiterlesen

18. Februar 2019

Mittelalter | Politik

de fr

Gemeinsam ins Feld gezogen

von Benedikt Meyer

Was verbindet mehr als ein gemeinsamer Feldzug? Die Eroberung des Aargaus schweisste die Eidgenossen zusammen. Es war ihr erstes gemeinsames Projekt.

weiterlesen

15. Februar 2019

Neuzeit | Kunst

de en fr

Vom Liebesdrama zur Kunststiftung

von Andrej Abplanalp

Die unglücklich Liebe von Lydia Welti-Escher führte Ende des 19. Jahrhunderts zur Gründung der Gottfried-Keller-Stiftung. Und zum Freitod der Tochter von Alfred Escher.

weiterlesen

13. Februar 2019

20./21. Jhd | Politik

de

Geschichte eines Grenzsteins

von Andreas Werner

Landesgrenzen haben etwas Unverrückbares. Die Geschichte von Grenzsteinen ist jedoch ereignisreicher, als man vermuten könnte. So etwa jene des Steins 4e auf der Grenze zwischen der Zürcher Gemeinde Wasterkingen und Deutschlands Hohentengen am Hochrhein.

weiterlesen

11. Februar 2019

Mittelalter | Natur

de fr

Das grosse Beben

von Benedikt Meyer

Kaum hatte Basel die Pest hinter sich, begann die Erde zu beben. 1356 wurde die Rheinstadt so richtig durchgeschüttelt. Glück im Unglück: Wegen eines Vorbebens flüchteten die meisten Menschen und es gab relativ wenig Tote.

weiterlesen

8. Februar 2019

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Kriegsflüchtlinge: die Italiener im Jahr 1914

von Christophe Vuilleumier

Der Ausbruch des 1. Weltkriegs bedeutete für tausende in Frankreich, Deutschland und Österreich lebende Italienerinnen und Italiener die Flucht. Sie wählten den Weg durch die Schweiz.

weiterlesen

6. Februar 2019

Neuzeit | Soziales

de en fr

Vom Landjäger zum Verkehrspolizisten

von Alexander Rechsteiner

Wie sich aus der Warenkontrolle auf mittelalterlichen Märkten und dem Vertreiben von Bettlern aus dem Staatsgebiet die moderne Polizei entwickelte.

weiterlesen

4. Februar 2019

Mittelalter | Soziales

de fr

Die Pest

von Benedikt Meyer

Sie kam schleichend. Von Osten. Erst war sie nur ein Gerücht, dann wurde sie zu einer grassierenden Krankheit. Die Pest hat im Mittelalter gewütet und ganz Landstriche leergefegt.

weiterlesen

1. Februar 2019

20./21. Jhd | Kultur

de en

Der kreative Löwenbändiger

von Bruno Meier

Zürich ist eine Löwenstadt. Das hat sie nicht zuletzt dem exzentrischen Künstler Urs Eggenschwyler zu verdanken. Er erschuf jedoch nicht nur Raubkatzen aus Stein, sondern nahm sie auch mal auf einen Spaziergang mit.

weiterlesen

30. Januar 2019

Neuzeit | Schmuck

de en

Der Markuslöwe von Zürich

von Andrej Abplanalp

Der Markuslöwe war das Symbol der Republik Venedig. Aber auch Zürich hat einen Markuslöwen. Er stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist Zeitzeuge eines längst vergangenen Städtebundes.

weiterlesen

28. Januar 2019

Mittelalter | Politik

de fr

Agnes von Ungarn

von Benedikt Meyer

Können Frauen erben? An dieser Frage entzündete sich in der Familie der Habsburger ein Streit auf Leben und Tod. Geerbt hat schliesslich eine Frau: Agnes von Ungarn.

weiterlesen

24. Januar 2019

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de en

Den Herzschlag des Museums spüren

von Hibou Pèlerin

Seine eigenwillige Ästhetik hat den Filmregisseur Wes Anderson bekannt gemacht. Jetzt hat er zusammen mit Juma Malouf im Kunsthistorischen Museum Wien eine Ausstellung eingerichtet. Das Ergebnis: Eine zeitgenössische Wunderkammer.

weiterlesen

Der Schnitzturm in Stansstad (la Schnitzturm de Stansstad), gravure de 1780.

21. Januar 2019

Mittelalter | Politik

de fr

Festung am See

von Benedikt Meyer

Wie halte ich mir die Feinde vom Hals? Das fragte sich ein Adliger im Mittelalter und fand die Antwort am Vierwaldstättersee: mit Wasser. Er baute eine von drei Seiten durch Wasser geschützte Festung.

weiterlesen

17. Januar 2019

Frühzeit | Archäologie

de en fr

Tür zu!

von Samuel van Willigen

Im Landesmuseum Zürich befindet sich eine der ältesten erhaltenen Türen Europas. Die Tür von Robenhausen ist über 5500 Jahre alt.

weiterlesen

14. Januar 2019

Mittelalter | Krieg/Schlacht

de fr

Der Hinterhalt am Morgarten

von Benedikt Meyer

Die Schlacht am Morgarten gilt bis heute als grosser Sieg der Eidgenossen. Doch die Sachlage ist nicht ganz so einfach. War es überhaupt eine Schlacht? Und wenn ja, kämpften die Schwyzer wirklich für die Freiheit?

weiterlesen

11. Januar 2019

20./21. Jhd | Religion

de

Bischof und Grossmünsterpfarrer: ein Gipfeltreffen

von Schweizerisches Nationalmuseum

Zum Jahreswechsel trafen sich der Basler Bischof Felix Gmür und der Zürcher Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist zu einem Gespräch über die Rolle der Religion und den Platz der Kirche im Leben der Menschen.

weiterlesen

9. Januar 2019

Mittelalter | Politik

de fr

Die verschwundene Stadt

von Benedikt Meyer

Überwucherte Ruinen im Wald und der Name einer S-Bahn-Station. Das ist von Glanzenberg übrig geblieben ist. Dabei hatte alles mit grossen Zielen begonnen.

weiterlesen

7. Januar 2019

20./21. Jhd | Bildung

de fr

Schulwandbilder – pädagogische Kunst

von Andrej Abplanalp

Heute starren die Schüler in den Computer, früher blickten sie auf Schulwandbilder. Diese wurden teilweise von renommierten Künstlern wie Hans Erni kreiert.

weiterlesen

3. Januar 2019

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Ovomaltine – von der Apotheke in den Supermarkt

von Gabriel Heim

Ovomaltine ist ein beliebtes Frühstücksgetränk. Erfunden hat es ein Apotheker und in der Anfangszeit war es nur in der Apotheke erhältlich.

weiterlesen

31. Dezember 2018

Mittelalter | Krieg/Schlacht

de fr

Mutige Walliser und schlaue Berner

von Benedikt Meyer

Berchtold V. war der letzte Zähringer. Nicht nur, weil er 1211 im Wallis vernichtend geschlagen wurde, auch weil er keine männlichen Nachkommen hatte. Davon profitierten die schlauen Berner.

weiterlesen

28. Dezember 2018

20./21. Jhd | Politik

de fr

Die Deutung des Landesstreiks

von Patrick Zehnder

Nach dem Ende des Landesstreiks begann das zähe Ringen um die Deutung dieses Ereignisses. Trotz grossen Differenzen blieb die Stimmung aber insgesamt versöhnlich.

weiterlesen

26. Dezember 2018

Mittelalter | Politik

de fr

Herzog ohne Herzogtum

von Benedikt Meyer

Was macht ein Herzog ohne Untertanenland? Er gründet auf einem verlassenen Felsen eine Stadt. Berchtold von Zähringen hat genau dies getan. Entstanden ist Fribourg.

weiterlesen

24. Dezember 2018

Neuzeit | Kultur

de en fr

Die Weihnachtsliedgeschichte

von Alexander Rechsteiner

Vor 200 Jahren wurde «Stille Nacht, Heilige Nacht» zum ersten Mal gespielt. Dank seiner berührenden Botschaft und der eingängigen Melodie ist es eines der beliebtesten Weihnachtslieder weltweit.

weiterlesen

21. Dezember 2018

20./21. Jhd | Politik

de fr

Die «bösen» Nachbarn sind schuld…

von Patrick Zehnder

Der Landesstreik von 1918 hat auch in ländlichen Gebieten gewirkt. Zum Beispiel im Aargau. Allerdings waren es oft Auswärtige, die den Streikgedanken dort verbreitet haben.

weiterlesen

19. Dezember 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Rivella – Molke machts möglich

von Gabriel Heim

Dass ein Jurist ein Erfrischungsgetränk erfindet, ist eher selten. Dass er dabei auch noch ein Abfallprodukt verwendet, ist schon fast unmöglich. Und doch ist dies genau so geschehen. Entstanden ist das Schweizer Nationalgetränk Rivella.

weiterlesen

17. Dezember 2018

Mittelalter | Politik

de fr

Radbot und die Habichtsburg

von Benedikt Meyer

Den Bau der Habsburg verdanken wir einem Habicht. Der Raubvogel entflog seinem Besitzer, Graf Radbot, und führte ihn so auf einen Hügel mit herrlicher Sicht. Der Adlige beschloss, dort eine Burg zu bauen.

weiterlesen

14. Dezember 2018

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de en

Von Buchenwald auf den Zugerberg

von Hibou Pèlerin

Nach dem 2. Weltkrieg wurden jugendliche Überlebende aus den Nazi-KZs zur Erholung in die Schweiz geholt. Das Museum Burg Zug zeigt erstmals Zeichnungen der sogenannten «Buchenwaldkinder».

weiterlesen

12. Dezember 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Holzkrippen aus dem Berner Oberland

von Andrej Abplanalp

Brienzer Krippen haben in der Schweiz eine lange Tradition. Den Originalentwurf dazu hat Hans Huggler-Wyss 1915 kreiert.

weiterlesen

10. Dezember 2018

Mittelalter | Politik

de fr

Ein Geschenk mit Folgen…

von Benedikt Meyer

Was hat der Burgunderkönig mit dem Kanton Jura zu tun? Und wieso herrschten die Preussen im französischsprachigen Neuenburg? Weil mehr zusammenhängt, als man manchmal meint.

weiterlesen

7. Dezember 2018

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Frauen im Streik!

von Katharina Hermann

Vor hundert Jahren legte eine Viertelmillion Menschen beim Landesstreik die Arbeit nieder. Welche Rolle spielten die Frauen in den drei Streiktagen im November 1918?

weiterlesen

5. Dezember 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en

Toni Vescoli und die Halbstarken

von Selina Stuber

Toni Vescoli gehörte Ende der 1960er-Jahre der Zürcher Halbstarkenszene an. Der Musiker erinnert sich an seine Anfangszeiten, als lange Haare noch verpönt und Gitarrenmusik des Teufels war.

weiterlesen

3. Dezember 2018

Mittelalter | Politik

de fr

Zwei starke Frauen im Mittelalter

von Benedikt Meyer

Berta und Adelheid waren nicht nur Mutter und Tochter, sondern auch Königinnen des Hochburgunds. In dieser Funktion setzten sie sich für die Armen und Randständigen der Gesellschaft ein. Die beiden Frauen werden deshalb in der Romandie bis heute verehrt.

weiterlesen

30. November 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Warhol, Tinguely, Polke – Fluchen als Kunstform

von Juri Steiner

Welchen Teufel hat Sigmar Polke geritten, als er 1968 sein Schimpftuch kreierte? Und welchen Aussage macht Tinguelys Bierflaschen-Zertrümmerungsmaschine? Wir wissen es nicht. Dass die Kunstwerke jedoch stilprägend waren, steht ausser Frage.

weiterlesen

28. November 2018

Neuzeit | Politik

de en fr

Die Schweiz − ein Land ohne Hauptstadt

von Robert Barth

Seit 1848 ist Bern der ständige Sitz der Schweizer Landesregierung. Zuvor hatten auch andere Orte diese Ehre. Aarau beispielsweise, oder Luzern und Lausanne. Die Geschichte einer langen Suche.

weiterlesen

26. November 2018

Mittelalter | Krieg/Schlacht

de fr

Reiter der Apokalypse in Basel

von Benedikt Meyer

Ist der Basler Bischof Rudolf tatsächlich von den Ungarn getötet worden? Oder waren es die Reiter der Apokalypse? Man weiss es nicht genau, aber die Gerüchte zeigen, was die Menschen damals beschäftigt hat.

weiterlesen

23. November 2018

Neuzeit | Politik

de

«Stehet auf, Eidgenossen, rettet das Vaterland!»

von Kurt Messmer

Die Volkstage forderten 1830/31 zwar keine Todesopfer, aber Gewalt und Drohgebärden gab es zuhauf. – Wo waren eigentlich in dieser ganzen Zeit die Frauen? Höchste Zeit für Katharina Morel. Sie hat das letzte Wort.

weiterlesen

22. November 2018

Neuzeit | Politik

de

«Die alte Herre müesse wäg! Mi nimmt se bi de Chräge.»

von Kurt Messmer

Bereits 1794 hatten die Stäfner gegen die Benachteiligung der Landschaft protestiert – erfolglos. Auch 1830 geht die Initiative in Zürich von Stäfa aus. Der zweite Anlauf gelingt, läuft 1832 aber aus dem Ruder.

weiterlesen

21. November 2018

Neuzeit | Politik

de

Studenten, Sänger, Schützen, Turner

von Kurt Messmer

Wo blieb 1815 der gemeinsame Nenner? Die Kantone waren wieder unabhängige Staaten. Als einigende Kraft über die Grenzen hinweg erwiesen sich die Vereine. Ihre Festhütten wurden zu Kathedralen der Idee Schweiz.

weiterlesen

20. November 2018

Neuzeit | Politik

de

«Aufruf zur Freyheit ist Rebellion und Meüterey»

von Kurt Messmer

Wie viel Sprengkraft die liberalen Freiheitsrechte hatten, zeigt die Schärfe, mit der sie von den Konservativen bekämpft wurden. Es wimmelt hier von listigen Volksverführern und schauerlichen Ungeheuern.

weiterlesen

19. November 2018

Neuzeit | Politik

de

1819 Maulkörbe, doch «die Gedanken sind frei!»

von Kurt Messmer

Geschichte ohne Rückgriff funktioniert nicht. Ein Bericht über den «zweiten Anlauf» von 1830 muss beim «ersten Anlauf» von 1798 ansetzen. Historische Logik. Den Anfang macht hier der verspottete Napoleon.

weiterlesen

16. November 2018

Mittelalter | Religion

de fr

Heilige – Retter in der Not

von Andrej Abplanalp

Es gibt Momente, da kann man nur noch auf ein Wunder hoffen. Zum Glück gibt es zahlreiche Heilige, an die man sich in solchen Situationen wenden kann.

weiterlesen

14. November 2018

Mittelalter | Religion

de fr

Haitos Plan

von Benedikt Meyer

Wie wird das perfekte Kloster gebaut? Darüber zerbrachen sich im Mittelalter einige intelligente Gottesdiener den Kopf. Unter der Leitung von Abt Haito entwarfen sie schliesslich das Kloster St. Gallen.

weiterlesen

12. November 2018

20./21. Jhd | Politik

de fr

Landesstreik 1918

von Andrej Abplanalp

Im November 1918 legte der Landesstreik die ganze Schweiz lahm. Die Arbeiter forderten mehr Rechte, die Bürgerlichen fürchteten eine Revolution. Durch vernünftiges Handeln auf beiden Seiten, konnte ein Bürgerkrieg verhindert werden.

weiterlesen

9. November 2018

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Endlich Frieden!

von Jean-Luc Rickenbacher

Nach über vier Jahren der kriegerischen Auseinandersetzungen wurde der Erste Weltkrieg am 11. November 1918 beendet. Die sozialen Spannungen hatten sich in der Schweiz massiv verstärkt und sie entluden sich einen Tag später im ausgerufenen Landesstreik.

weiterlesen

7. November 2018

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Die Schweiz als Rückzugsort für Pazifisten

von Jean-Luc Rickenbacher

Während des Ersten Weltkrieges flüchteten viele Pazifisten in die Schweiz. Von dort aus wollten sie Friedensgespräche anstossen. Ausländische Propagandastellen versuchten die pazifistischen Milieus in der Schweiz für sich zu instrumentalisieren, um ihre militärischen Gegner zu schwächen.

weiterlesen

5. November 2018

Mittelalter | Religion

de fr

Karl der Grosse im Schneesturm

von Benedikt Meyer

Was macht ein König, wenn er in einen Schneesturm gerät? Er verspricht dem Allmächtigen ein Kloster, sollte er das Unwetter überleben. Genau dies tat Karl der Grosse – so die Legende – im Graubünden.

weiterlesen

2. November 2018

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Der welsch-deutsche Friedens-Graben

von Jean-Luc Rickenbacher

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges spaltete die Schweizerische Friedensgesellschaft zwischen den welschen und den deutschsprachigen Sektionen. Der als «Graben» bezeichnete Konflikt der Sprachregionen stellte die Schweiz vor eine innere Zerreissprobe.

weiterlesen

31. Oktober 2018

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Für den Frieden in einer Zeit des Krieges

von Jean-Luc Rickenbacher

Der Ausbruch des ersten Weltkrieges überraschte die Schweizer Pazifisten. Trotzdem verstärkten sie ihre Bemühungen um einen Frieden in Europa.

weiterlesen

29. Oktober 2018

Mittelalter | Politik

de fr

Weihnachten in Romainmôtier

von Benedikt Meyer

Wenn der Papst in einem kleinen Dorf im Waadtland Halt macht, fühlt sich das an wie Weihnachten. Wenn dann tatsächlich Weihnachten ist, noch besser. Nach der Ruhe in der Romandie ging die Reise weiter zum König der Franken. Die dort geführten Verhandlungen haben Folgen bis heute.

weiterlesen

26. Oktober 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

SAFIR – ein Auto aus Zürich-West

von Felix Graf

Wo heute das Zürcher Tonhalle-Orchester spielt und der Prime Tower in den Himmel ragt, wurden von 1913 bis 1991 Zahnräder, Pumpen und Werkzeugmaschinen produziert. Und von 1907 bis 1910 ein paar Dutzend Automobile der Marke SAFIR.

weiterlesen

24. Oktober 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Blitzkaffee ohne Kanne

von Gabriel Heim

Chemiker Max Morgenthaler hat 1937 den bis heute bekannten Nescafé erfunden. Damit war es möglich, Kaffee zu konservieren. Vorher war das nicht möglich. Teilweise wanderte der Rohstoff sogar in die Heizkessel von Lokomotiven.

weiterlesen

22. Oktober 2018

Mittelalter | Religion

de fr

Verfluchtes Tuggen

von Benedikt Meyer

Schon früher wurden unliebsame Zeitgenossen «wegbefördert». Das musste auch der irische Mönch Columban merken. Am neuen Ort war er allerdings auch nicht willkommen, deshalb verfluchte er den Ort kurzerhand.

weiterlesen

19. Oktober 2018

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Donna Leon über Humor, Helden und die Aufgabe von Museen

von Claudia Walder

Donna Leon gehört zu den bekanntesten Krimiautorinnen der Welt. Die Amerikanerin über Humor, Helden und die Aufgabe von Museen.

weiterlesen

17. Oktober 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Auf Trip

von Hannes Mangold

Vor 75 Jahren erlebte der Schweizer Chemiker Albert Hofmann den ersten LSD-Trip der Geschichte. Seither verändert LSD die Sicht auf die Welt.

weiterlesen

15. Oktober 2018

Antike | Politik

de fr

Intrigen um Genf

von Benedikt Meyer

Die Römer installierten die Burgunden in Lyon und Genf als Puffer ihrer Grenze gegen Norden. Doch diese zerstritten sich und wurden schliesslich vernichtet. Geblieben sind ihre Spuren auf der Weinkarte.

weiterlesen

12. Oktober 2018

Neuzeit | Soziales

de en fr

Aïssé – von der Sklavin zur Gesellschaftsdame

von Murielle Schlup

Ihre Geschichte klingt wie ein Märchen aus 1001 Nacht: Aïssé (1693/4–1733) landet als Kind auf dem Sklavenmarkt in Konstantinopel und wächst in Pariser Adelskreisen auf.

weiterlesen

11. Oktober 2018

20./21. Jhd | Kultur

de

Gamen auf mittelalterlicher Handschrift

von Valérie Hashimoto

Teilnehmer des Swiss Open Cultural Data Hackathons von 2016 haben ein Online-Game entwickelt, mit dem mittelalterliches Backgammon vor historischer Kulisse gespielt werden kann.

weiterlesen

10. Oktober 2018

20./21. Jhd | Kultur

de

Schweizer Bilderbücher nach 1968

von Elisabeth Eggenberger

1967 schildert Bilderbuch «Reise nach Tripiti» von H.U. Steger die abenteuerliche Reise von Spielzeugen. Wie ging es nach 1968 mit dem Schweizer Bilderbuchschaffen weiter?

weiterlesen

8. Oktober 2018

Antike | Religion

de fr

Zurzachs berühmtester Badegast

von Benedikt Meyer

Die Wege des Herrn sind unergründlich. Das gilt insbesondere für die Heilige Verena von Zurzach. Die junge Ägypterin kam mit den Römern in die Schweiz und wurde hier zur Täuferin von Heiden.

weiterlesen

5. Oktober 2018

Frühzeit | Kultur

de en

Die älteste Schrift der Schweiz

von Eva Carlevaro

Die Schrift taucht auf dem Gebiet der heutigen Schweiz erstmals vor 2500 Jahren südlich der Alpen auf. Im Tessin und im Misox wurden einige der ältesten Schriftzeugnisse einer keltischen Sprache in Europa gefunden.

weiterlesen

3. Oktober 2018

Neuzeit | Literatur

de en

Schweizer Bilderbücher vor 1900

von Elisabeth Eggenberger

Als einige der ältesten Schweizer Bilderbücher gelten Ernst Kreidolfs Jugendstil-Bücher, in denen er Blumen und Insekten zum Leben erweckt. Sein «Blumen-Märchen» ist 1898 erschienen. Zuvor waren illustrierte Bücher für jüngere Kinder aus der Schweiz nur ganz vereinzelt anzutreffen.

weiterlesen

1. Oktober 2018

20./21. Jhd | Technik

de en fr

Als das Fernsehen in der Schweiz farbig wurde

von Juri Jaquemet

Am 1. Oktober 1968 flimmerte die erste reguläre Farbfernsehsendung über die Schweizer Bildschirme. Diesem historischen TV-Ereignis geht ein zähes Ringen um technische Standards voraus.

weiterlesen

28. September 2018

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

Der fliegende Fotograf

von Andrej Abplanalp

Walter Mittelholzer war Anfang des 20. Jahrhundert ein Star-Fotograf. Der Pilot fotografierte aus der Vogelperspektive und verkaufte seine Bilder mit grossem Erfolg.

weiterlesen

26. September 2018

20./21. JhdMuseumswelt | Ausstellungsbesprechung

de

Geschichte in Geschichten – Möglichkeiten und Grenzen

von Hibou Pèlerin

Das «Geflüchteten-ABC» im Haus der Geschichte Baden Württemberg in Stuttgart versucht, mit Objekten die Geschichten von kürzlich geflüchteten Menschen zu erzählen.

weiterlesen

24. September 2018

Antike | Religion

de fr

Der heilige Mauritius

von Benedikt Meyer

Im Jahr 303 starteten die Römer die letzte grosse Christenverfolgung. Die thebäische Legion unter der Führung von Mauritius bestand aus Christen und weigerte sich, daran teilzunehmen. Sie bezahlten dies mit dem Tod.

weiterlesen

21. September 2018

20./21. Jhd | Literatur

de fr

Schellen-Ursli in Japan

von Hans ten Doornkaat

Das Bild der Schweiz war – besonders in Ostasien – lange geprägt durch Schweizer Kinderbücher. Und auch in den USA oder in England waren Swiss Picture Books als hochwertige Angebote bekannt. Die Geschichte eines Exporterfolges und überraschender Rückkopplungen.

weiterlesen

20. September 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Hippies auf dem Land – wilde Tänze in Birmenstorf

von David Eugster

Ende der 1960er-Jahre zogen viele Hippies aufs Land. In Wohngemeinschaften pflegten sie ihren eigenen Lebensstil. Nicht ganz ohne Widerstand, wie das Beispiel aus Birmenstorf zeigt.

weiterlesen

19. September 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Fläzen statt Sitzen

von David Eugster

In den 1960er-Jahren begann die gute Schweizer Stube zu bröckeln. Man sass nicht mehr gepflegt am Esstisch, sondern hing auf Sofas, Teppichen oder Sitzsäcken herum.

weiterlesen

18. September 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

1968: Die grosse Lockerung

von David Eugster

In den späten 1960er-Jahren diskutierte man in der Schweiz über die Haarlänge, Erziehungsfragen oder über das Frauenstimmrecht. Die Gesellschaft veränderte sich in wenigen Jahren grundsätzlich.

weiterlesen

17. September 2018

Antike | Wirtschaft

de fr

Die römische Mauer

von Benedikt Meyer

Die römische Grenze war nicht nur ein Schutz, sondern auch eine Einnahmequelle. Dort wurde nämlich Zoll erhoben. 10 bis 25 Prozent kassierten die Römer bei Ein- und Ausfuhren.

weiterlesen

15. September 2018

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Die Kinder von ’68

von Alexander Rechsteiner

Stefan Zweifel und Juri Steiner zeigen diesen Herbst im Landesmuseum ihre Perspektive der 68er-Generation. Im Interview sprechen die beiden Gastkuratoren über den Geist von 1968 und ihre persönlichen Highlights der Ausstellung.

weiterlesen

Szene Frauenfussball 1960er-Jahre.

13. September 2018

20./21. Jhd | Sport

de en fr

Frauenfussball – erst seit 50 Jahren

von Saro Pepe

1968 markierte einen Wendepunkt in der Geschichte des Schweizer Fussballs. Es war das Jahr, in dem Fussball endlich für alle zugänglich wurde: Am 28. Februar wurde mit dem «Damen-Fussball-Club Zürich» der erste Frauenfussballverein der Schweiz gegründet.

weiterlesen

Römische Sandale mit Eisenbeschlag.

10. September 2018

Antike | Kultur

de fr

Römische Sandalen – der Weg zum grossen Durchbruch

von Benedikt Meyer

Nur dank einem guten Schuhwerk gelang es den Römern, ein riesiges Gebiet zu erobern. Ok, ein wenig Strategie war auch noch dabei. Aber die grossen Truppenverschiebungen wären ohne stabile Sandalen unmöglich gewesen.

weiterlesen

7. September 2018

Neuzeit | Politik

de

Demokratie? Episode? Bruch? Erster Anlauf?

von Kurt Messmer

Die Helvetik hat miserable Karten: a) von aussen aufoktroyiert, b) zeitlich eine Episode, c) quer zum Bisherigen, d) auch repariert von aussen. Dennoch gehört sie zum Wichtigsten, das der Schweiz je widerfuhr.

weiterlesen

6. September 2018

Neuzeit | Politik

de

Von Freiheitsbäumen und ihren Schatten

von Kurt Messmer

Spötter befanden, die Freiheitsbäume hätten keine Wurzeln, und dem Freiheitshut fehle der Kopf. So einfach sollte man es sich mit Freiheitsbäumen nicht machen. Anspruch und Wirklichkeit klafften allerdings auseinander.

weiterlesen

5. September 2018

Neuzeit | Politik

de

1798 – wo bleibt die Eidgenossenschaft?

von Kurt Messmer

Basel feiert. In Luzern dankt das Patriziat ab. Bern leistet Widerstand. Die Nidwaldner stürzen sich in einen Verzweiflungskampf. Aus dem losen Staatenverband der Eidgenossenschaft wird ein extremer Zentralstaat.

weiterlesen

4. September 2018

Neuzeit | Politik

de

«Dieses ist keine gewöhnliche Revolution»

von Kurt Messmer

1790 schreibt ein Spitzel dem Berner Rat aus Paris: «Ich halte es nicht für möglich, dass ihr Euch lange vor der Krankheit Frankreichs bewahren könnt, wenn wir nicht selbst gesunden oder ein Arzt uns dazu verhilft.»

weiterlesen

3. September 2018

Neuzeit | Politik

de

Zwei Vorzeichen für dasselbe Jahrhundert

von Kurt Messmer

Politisch erstarrte das Ancien Régime im 18. Jahrhundert. Wirtschaftlich und gesellschaftlich dagegen entwickelte sich unser Land dynamisch. Eine hoch interessante Konstellation im Vorfeld von 1798.

weiterlesen

31. August 2018

20./21. Jhd | Technik

de fr

Telefonkabinen – Abschied von den Festnetz-Leitfossilien

von Juri Jaquemet

Seitdem die Swisscom nicht mehr verpflichtet ist, in jeder Gemeinde einen öffentlichen Telefonanschluss zu unterhalten verschwinden die Telefonkabinen aus unserer Gegenwart. Zeit für einen Rückblick auf die Ära dieser Kleinarchitekturen.

weiterlesen

29. August 2018

Mittelalter | Politik

de en

Vor 800 Jahren geboren: Rudolf von Habsburg

von Bruno Meier

Rudolf von Habsburg gehört zu den erfolgreichsten Persönlichkeiten, die unser Land je hervorgebracht hat. Der spätere König des Heiligen Römischen Reiches legte den Grundstein für das habsburgische Österreich.

weiterlesen

27. August 2018

Antike | Kultur

de fr

Mord und Totschlag in der römischen Wellnessoase

von Benedikt Meyer

Wellness war für den Römer von Welt Pflicht. Auch in Augusta Raurica. Allerdings wurde in den Bädern auch gemordet. Das haben Ausgrabungen bewiesen. Es wurden menschliche Knochen mit Hiebspuren gefunden.

weiterlesen

24. August 2018

Neuzeit | Bildung

de

Jacob Burckhardt und der Historismus

von Lucas Burkart

Mit spitzer Feder brachte Jacob Burckhardt seine Ansichten prägnant auf den Punkt. Bis heute gilt der Basler als einer der bekanntesten Kulturhistoriker der Schweiz.

weiterlesen

22. August 2018

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Eugen Hartung und das «Maggi-Liederbuch»

von Hans ten Doornkaat

Schon dass eine Veröffentlichung einen inoffiziellen Titel hat, den Hunderttausende kennen, sagt viel: Das Kinderliederbuch «Chömed Chinde, mir wänd singe» dürfte bis heute über eine halbe Million Mal verkauft worden sein. Vor allem seine Bilder sind Teil des kollektiven Gedächtnisses.

weiterlesen

20. August 2018

Antike | Soziales

de fr

Der wundersame Aufstieg eines Provinznests

von Benedikt Meyer

Weil der römische Kaiser Vespasian einen Teil seiner Kindheit in Aventicum verbracht hatte, stieg das Provinznest plötzlich zur römischen Kolonie auf.

weiterlesen

16. August 2018

Neuzeit | Soziales

de en fr

Frauenleben im Herrschaftsdienst

von Murielle Schlup

Ohne Dienstpersonal, vorwiegend weiblichen Geschlechts, wäre das aufwändige Leben einer wohlhabenden Grossfamilie in den letzten Jahrhunderten undenkbar gewesen. Ein Blick hinter die glanzvoll polierte Fassade eines herrschaftlichen Haushalts mit Fokus auf Schloss Jegenstorf bei Bern.

weiterlesen

13. August 2018

Antike | Politik

de fr

Zuckerbrot und Peitsche der Römer in Vindonissa

von Benedikt Meyer

In Vindonissa bauten die Römer eine dauerhafte Festung auf. Doch sie brachten nicht nur Schwert und Speer in den Aargau, sondern auch Spiel und Kultur.

weiterlesen

9. August 2018

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de en

Suworow: Unglückliche Seilschaften im Hochgebirge

von Severin Rüegg

Die diplomatische Ausgangslage ist von überraschender Komplexität und bedarf einer Erklärung: Ein russischer General – aus Italien kommend – zieht mit Unterstützung Österreichs gegen Frankreich in die Schlacht und dies auf dem Gebiet der heutigen Schweiz.

weiterlesen

Sol romain en mosaïque.

6. August 2018

Antike | Soziales

de fr

Dolce Vita in Zürich

von Benedikt Meyer

Mit den Römern kam auch das Dolce Vita in die heutige Schweiz und nach Zürich. Sie bauten Badeanstalten, liessen sich die Haare zupfen und parlierten auf dem Klo über die neusten Gerüchte aus Rom.

weiterlesen

2. August 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Die Sonne von St. Moritz von Walter Herdeg

von Felix Graf

Die Sonne und der Schriftzug im Erscheinungsbild des Ferienorts St. Moritz bilden das älteste noch heute verwendete touristische Markenzeichen der Welt. Signet und Logo entstehen um 1932 im Atelier des Zürcher Grafikers Walter Herdeg.

weiterlesen

1. August 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Nationale Identitäten

von Andreas Spillmann

Die Tschechen haben Jan Hus, die Franzosen Jeanne d’Arc, die Griechen Alexander den Grossen: In jedem Land erzählt man sich Geschichten über die eigene Vergangenheit. Andreas Spillmann, Direktor des Schweizerischen Nationalmuseums, über eine äusserst menschenfreundliche Art, nationale Identität zu schaffen.

weiterlesen

Bataille opposant les Romains et les Helvètes.

30. Juli 2018

Frühzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Als Cäsar die Helvetier stoppte

von Benedikt Meyer

Die Helvetier und andere keltische Stämme wurden einige Jahre vor Christi Geburt von einem Mann gebändigt: Julius Cäsar. Mit Taktik und gesundem Menschverstand eroberte dieser Römer ganz Gallien.

weiterlesen

26. Juli 2018

20./21. Jhd | Kultur

de fr

Joggeli – ein unsterbliches Buch und eine uralte Geschichte

von Bernhard Graf

Ein Bilderbuch von besonderem Format hat sich im Laufe der letzten 100 Jahre in die Erinnerung vieler Schweizer eingegraben und wurde viele Male neu interpretiert: «Joggeli söll ga Birli schüttle» von Lisa Wenger. Doch woher kommt diese ungewöhnliche Geschichte?

weiterlesen

23. Juli 2018

Frühzeit | Politik

de fr

Konservierte Kelten

von Benedikt Meyer

Der Handel mit dem Süden gefiel den Kelten. Irgendwann beschlossen sie, dass man auch mit dem Schwert bezahlen kann. Das ging einige Jahrhunderte gut.

weiterlesen

Walter Mittelholzer – the flying adventurer and entrepreneur

20. Juli 2018

20./21. Jhd | Fotografie

de en

Walter Mittelholzer – Mit Flugzeug und Kamera

von Michael Gasser

Walter Mittelholzer ist bis heute als Pilot, Luftbildfotograf und Gründer der Swissair in Erinnerung geblieben. Mittelholzer selbst hat kräftig an diesem Bild gearbeitet. Nicht zuletzt durch die medial geschickte Vermarktung von Luftaufnahmen der Heimat und von Bildern fremder Exotik.

weiterlesen

Blick in die Kunsthalle Bern.

18. Juli 2018

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de fr

Harald Szeemann – leidenschaftlicher Museumsmann

von Hibou Pèlerin

Der Berner Harald Szeemann war Ausstellungsmacher aus Leidenschaft. Nun widmet ihm die Kunsthalle Bern eine ebenso kreative wie leidenschaftliche Ausstellung.

weiterlesen

Bridon Mors de l’âge du bronze.

16. Juli 2018

Frühzeit | Wirtschaft

de fr

Die Tapferen

von Benedikt Meyer

Die Kelten wurden von griechischen und römischen Chronisten die Tapferen genannt. Sie waren aber nicht nur tapfere Kämpfer, sondern auch geschickte Händler. Haupthandelsgut: Metall.

weiterlesen

Poster featuring Fip and Fop, created by commercial artist Hans Tomamichel.

12. Juli 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Im Kino dank dem Fip-Fop-Club

von Anna Wälli

Heute lebt er vor allem in Erinnerungen, aber von den 1930er- bis in die 1950er-Jahre sorgte der Fip-Fop-Club für eine kleine Revolution: Kinder unter 15 Jahren erhielten dank seinen mobilen Kinos Zugang zu Filmvorführungen in ihrer Gemeinde.

weiterlesen

A Globi club.

11. Juli 2018

20./21. Jhd | Kultur

de en fr

Der Globi-Club

von Anna Wälli

Globi beginnt seine Karriere als Werbefigur. Mitten in der Wirtschaftskrise der 1930er-Jahre soll er für Aufschwung sorgen. Kinder schliessen den lustigen Vogel schnell ins Herz und gründen aus eigenem Antrieb Globi-Clubs.

weiterlesen

Épée de l’âge du bronze.

9. Juli 2018

Frühzeit | Soziales

de fr

Stechen, schlagen, schneiden

von Benedikt Meyer

Mit der Entdeckung der Bronze entstand die erste moderne Waffe der Menschheit: das Schwert. Mit diesem Gerät konnte man stechen, schlagen und schneiden. Ein Entwicklungssprung!

weiterlesen

Druckgrafik von Beromünster.

7. Juli 2018

Mittelalter | Religion

de

Chorherren rüsten für die Zukunft

von Gabriela Bonin

Das Stift Beromünster feiert bald sein 1000-jähriges Jubiläum. Der Stift und seine Lateinschule hat über die Jahrhunderte zahlreiche Persönlichkeiten hervorgebracht.

weiterlesen

Börse von Zürich.

5. Juli 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de

SMI – eine Kurve feiert Geburtstag

von Andrea Weidemann

Vor 30 Jahren wurde der Swiss Market Index (SMI) eingeführt. Mit ihm verloren die Börsenhändler ihre Mittagspause und die Unternehmen gewannen an Stabilität. Die Geschichte des SMI ist auch eine Geschichte von Erfolg und Misserfolg.

weiterlesen

2. Juli 2018

Frühzeit | Soziales

de fr

Die Schweizer tauchen auf

von Benedikt Meyer

Im 19. Jahrhundert dachte man, dass die ersten Schweizer Pfahlbauer gewesen sind. Ein inspirierender Gedanke, aber leider nicht ganz richtig, wie sich später herausstellte.

weiterlesen

2. Juli 2018

Frühzeit | Kultur

de fr

Wollnashorn und Riesenhirsch

von Benedikt Meyer

Vor 14’000 Jahren lag die ganze Schweiz unter einer dicken Eisschicht. Die ganze? Fast. In einigen Höhlen trotzten tapfere Männer und Frauen der eisigen Kälte und legten damit den Grundstein für spätere Entwicklungen.

weiterlesen

2. Juli 2018

Frühzeit | Archäologie

de fr

Dinosaurier am Monte San Giorgio

von Benedikt Meyer

In einer neuen Serie durchschreitet Historiker Benedikt Meyer die Schweizer Geschichte in 100 Teilen. Folge 1: Die Dinosaurier am Monte San Giorgio.

weiterlesen

29. Juni 2018

20./21. Jhd | Serie: 120 Jahre Landesmuseum

de en fr

Der lange Weg zur Erweiterung

von Alexander Rechsteiner

Was 2016 endlich Realität wurde, hat eine über 100 Jahre dauernde Planungsgeschichte hinter sich. Finanzierungsfragen, Streitereien und eine Pensionierung verhinderten die Umsetzung des Erweiterungsbaus des Landesmuseums im 20. Jahrhundert.

weiterlesen

28. Juni 2018

20./21. Jhd | Serie: 120 Jahre Landesmuseum

de en fr

Ein Blick hinter die Kulissen des Landesmuseums um 1973

von Fabian Müller

Eine Fotoserie von 1973 gewährt einen spannenden Einblick in die Ateliers, Büros, Werkstätten und Sammlungen des Landesmuseums.

weiterlesen

27. Juni 2018

20./21. Jhd | Serie: 120 Jahre Landesmuseum

de en fr

Das Landesmuseum auf alten Ansichtskarten

von Fabian Müller

Ansichtskarten erfreuten sich in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts enormer Popularität. Sie wurden in der Schweiz jedes Jahr millionenfach verschickt. Als ein Zürcher Wahrzeichen war das Landesmuseum ein überaus beliebtes Motiv.

weiterlesen

26. Juni 2018

20./21. Jhd | Serie: 120 Jahre Landesmuseum

de en fr

Ein Rundgang durch das Landesmuseum um 1900

von Fabian Müller

Nachdem das Landesmuseum vor 120 Jahren eröffnet war, entwickelte es sich rasch zu einem Publikumsmagneten. Ein Rundgang durch das Landesmuseum um 1900 muss ein eindrückliches und bisweilen überforderndes Erlebnis gewesen sein.

weiterlesen

25. Juni 2018

20./21. Jhd | Serie: 120 Jahre Landesmuseum

de en fr

So pompös feierte man im Juni 1898 die Eröffnung des Landesmuseums

von Fabian Müller

Genau heute vor 120 Jahren, am Nachmittag des 25. Juni 1898 gipfelten die dreitägigen Eröffnungsfeierlichkeiten des Landesmuseums in einem pompösen Festumzug durch die Zürcher Innenstadt. Die einzelnen Kantone präsentierten sich unter dem Titel «Die Schweizerischen Volkstrachten in Bildern aus dem Volksleben».

weiterlesen

22. Juni 2018

20./21. Jhd | Sport

de fr

Die kulturelle Seite des Mittelfeldstrategen Granit Xhaka

von Claudia Walder

Granit Xhaka über Museen, Romanhelden und den WM-Pokal. Im Interview zeigt der Profifussballer seine kulturelle Seite.

weiterlesen

20. Juni 2018

20./21. Jhd | Soziales

de

Die Zürcher Stadtpolizei vor und nach den «Globus-Krawallen» von 1968

von Jürg Burlet

Vor 50 Jahren kam es in Zürich zu den sogenannten «Globus-Krawallen». Eine Schenkung aus dem Jahr 2001 zeigt, wie unterschiedlich die Ausrüstung der Polizei vor und nach diesen Auseinandersetzungen war.

weiterlesen

18. Juni 2018

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de

Das Museum als Zwiebel

von Hibou Pèlerin

Das HISTORISCHE MUSEUM FRANKFURT wurde neu gebaut und neu konzipiert – und präsentiert sich als exemplarischer Ort der Auseinandersetzung mit einer Geschichte, die übers Lokale hinausreicht.

weiterlesen

14. Juni 2018

20./21. Jhd | Sport

de

Die Schweiz und die Fussball-WM

von Bernard Thurnheer

Heute beginnt die Fussball-WM in Russland. Die Schweiz macht sich berechtigterweise Hoffnung auf ein Weiterkommen. Das war nicht immer so. Beni Thurnheer erinnert sich…

weiterlesen

12. Juni 2018

20./21. Jhd | Literatur

de fr

Die Helden der Kindheit

von Alexander Rechsteiner

Die Schweiz verfügt über eine lange Bilderbuch-Tradition. Neben Pitschi und Schellen-Ursli gibt es unzählige weitere Bilderbuchhelden, die Generationen von kleinen Leserinnen und Lesern begeistert haben.

weiterlesen

7. Juni 2018

20./21. Jhd | Fotografie

de en

World Press Photo im Wandel der Zeit

von Thomas Bochet

Seit 1955 zeichnet World Press Photo die besten Pressebilder der Welt aus. Begonnen hat alles mit dem Zusammenschluss von einigen holländischen Fotojournalisten.

weiterlesen

4. Juni 2018

Neuzeit | Kultur

de en fr

Am Ornament schieden sich die Geister

von Barbara Vinken

Im 19. Jahrhundert entzündete sich eine hitzige Debatte über Ornamente und deren Produktion. Das Thema beherrschte die Kunst- und Kulturwelt und war entscheidend für die Ästhetik der Moderne.

weiterlesen

1. Juni 2018

Neuzeit | Kunst

de fr

Arion und Orpheus in Zürich

von Felix Graf

Arion und Orpheus waren die berühmtesten Musiker der griechischen Antike. Ihre Kunst soll Tiere angezogen und Stürme besänftigt haben. Bei den Zürcher Künstlern der Renaissance und des Barock war die Darstellung der Zauberkraft ihrer Musik sehr beliebt.

weiterlesen

30. Mai 2018

Neuzeit | Soziales

de en fr

Die Spionin des Sonnenkönigs

von Murielle Schlup

Die Bernerin Katharina von Wattenwyl erregt Ende des 17. Jahrhunderts Aufsehen. Ihre Verstrickungen in Spionagedienste für die französische Krone bezahlt sie mit Gefängnis, Folter und Verbannung. Leben und Schicksal dieser aussergewöhnlichen Frau faszinieren bis heute.

weiterlesen

28. Mai 2018

Neuzeit | Politik

de fr

Russischer Feldzug über die Schweizer Alpen

von Schweizerisches Nationalmuseum

Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Schweiz zum Austragungsort eines fremden Krieges: Der russische General Alexander Suworow führte einen Feldzug über sieben Alpenpässe und kämpfte mit seinen Truppen gegen die Franzosen.

weiterlesen

25. Mai 2018

Neuzeit | Kunst

de fr

Jacob Burckhardt – der international erfolgreichste Schweizer Historiker

von Denise Tonella

Er kam auf die Welt, als Napoleon noch lebte, und starb, als Aspirin und Dieselmotor die Fortschrittseuphorie des ausgehenden 19. Jahrhunderts weiter befeuerten. Gesehen haben wir ihn schon alle: Sein Gesicht ziert die aktuelle 1000-Franken-Note.

weiterlesen

22. Mai 2018

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Stahlhelm auf!

von Jürg Burlet

In den 1. Weltkrieg rückten die Soldaten zum Teil noch mit Mützen ein. Schnell merkte man, dass nur Stahlhelme die Köpfe vor Splitterverletzungen schützen konnten.

weiterlesen

18. Mai 2018

Neuzeit | Min arme Bauernzüttel

de

Das letzte Wort hat «der uf der blauwen dillen»!

von Kurt Messmer

Im schweizerischen Bauernkrieg von 1653 kommen durch die Strafgerichte der Obrigkeit – durch Erhängen und Enthaupten – mehr Menschen ums Leben als auf dem Schlachtfeld. Hat dieser Aufstand überhaupt etwas bewirkt?

weiterlesen

17. Mai 2018

Neuzeit | Min arme Bauernzüttel

de

Abrechnung mit den «Herrgotts Lumpen»

von Kurt Messmer

Das hat es in der Eidgenossenschaft weder vorher noch nachher je gegeben. Untertanen aus mehreren Orten erheben sich bewaffnet und koordiniert gegen die Obrigkeit. Das wird zu einer Tragödie sondergleichen.

weiterlesen

16. Mai 2018

Neuzeit | Min arme Bauernzüttel

de

Unerhört: Bauernbund gegen Herrenbund!

von Kurt Messmer

Das Aufstandsgebiet: grenzüberschreitend. Die militärische Bedrohung: Belagerung und Kampf auf offenem Feld. Die Forderungen: eigene Landsgemeinden und eine eigene bäuerliche Eidgenossenschaft. Mehr geht nicht.

weiterlesen

15. Mai 2018

Neuzeit | Min arme Bauernzüttel

de

«Von wegen ganzen Batzen ist dieser Krieg herkon»

von Kurt Messmer

Schon vor 1648 setzt eine wuchtige Nachkriegsdepression ein. Die Bauern haben Schulden, die Kornpreise brechen ein, die Bevölkerung wächst: Existenzangst macht sich breit. Ende 1652 wird eine Abwertung zum Dammbruch.

weiterlesen

14. Mai 2018

Neuzeit | Min arme Bauernzüttel

de

Was beginnt, hat immer vorher schon begonnen

von Kurt Messmer

Krass. 1648 frohlockt Europa: «Der Frieden ist gemacht, gewendet alles Leid.» In der Eidgenossenschaft aber gibt’s Krieg. 1653 erheben sich die Bauern. Es ist der bedeutendste Aufstand der alten Schweiz.

weiterlesen

11. Mai 2018

Neuzeit | Mode

de en fr

Modestatement und Statussymbol: Die Brämikappe

von Murielle Schlup

Im 17. Jahrhundert kam kaum eine Frau ohne sie aus: die Brämikappe. Jedenfalls vermitteln uns dies zahlreiche Damenporträts aus jener Zeit.

weiterlesen

8. Mai 2018

Neuzeit | Politik

de en fr

Henry Dunant – tragischer Held

von Andrej Abplanalp

Noch heute wird Henry Dunant als Vater des Roten Kreuzes verehrt. Dass der Genfer viele Jahre in Armut lebte und von der Gesellschaft ignoriert wurde, vergisst man gerne. Auch, dass Dunant eigentlich koloniale Ziele verfolgte.

weiterlesen

5. Mai 2018

20./21. Jhd | Fotografie

de fr

Faktor Bewegung

von Andrej Abplanalp

Sportfotografen brauchen für das perfekte Bild nicht nur die richtige Ausrüstung, sondern auch ein gutes Auge und das Gespür für den richtigen Moment.

weiterlesen

3. Mai 2018

Neuzeit | Politik

de en fr

Als Aarau Hauptstadt wurde

von Raoul Richner

Vor über 220 Jahren war Aarau der politische Mittelpunkt der Schweiz. Die Euphorie war gross, doch den Status als Hauptstadt behielt Aarau nur rund fünf Monate.

weiterlesen

30. April 2018

Neuzeit | Technik

de fr

Paul Ditisheim – ein Leben für die Präzision

von Gabriel Heim

Paul Ditisheim aus La Chaux-de-Fonds galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Weltmeister der Zeitmessung. Das Porträt eines aussergewöhnlichen Uhrenmachers.

weiterlesen

27. April 2018

Neuzeit | Soziales

de

Männertorheit und Weiberlist

von Felix Graf

Die Darstellungen der Motive Weiberlist und Männertorheit erfreuen sich in den Zeichnungen und Bildern, auf den Kabinettscheiben, Stickereien und Kachelöfen des Spätmittelalters und der Renaissance grosser Beliebtheit.

weiterlesen

25. April 2018

Neuzeit | Technik

de en fr

Gaslampen von Bern

von Andrej Abplanalp

Die Berner sind für ihre Gemütlichkeit bekannt, nicht für ihr Tempo. In Sachen Gasnutzung waren sie jedoch die Schnellsten. Sogar schneller als die Zürcher.

weiterlesen

22. April 2018

Neuzeit | Wirtschaft

de fr

Stoff für einen Wirtschaftskrimi

von Helen Bieri Thomson

Indiennes – Bedruckte Baumwollstoffe bescherten der Schweiz im 17. Jahrhundert einen Platz an der Spitze der Textilproduzenten.

weiterlesen

19. April 2018

20./21. Jhd | Soziales

de

Van Morrison und andere Geschichten

von Bänz Friedli

Der Nordire Van Morrison verliess beleidigt die Bühne in Montreux, weil ein Techniker eine Szene der Fussball-WM von 1994 auf den Bildschirmen laufen liess. Erinnerungen an ein legendäres Konzert in Montreux.

weiterlesen

16. April 2018

20./21. Jhd | Fotografie

de en fr

So bunt sah das Sechseläuten vor 100 Jahren aus

von Patrizia Munforte

Fünf frühe Farbfotos von 1914 zeigen, wie farbig das Zürcher Frühlingsfest bereits vor 100 Jahren war.

weiterlesen

12. April 2018

Neuzeit | Technik

de en

Ein neuer Blick in die Welt

von Felix Graf

Jedes Zeitalter hat seine Massenmedien. Im 18. Jahrhundert erfreut sich der Guckkasten mit seinen kolorierten Ansichten ferner Welten grösster Beliebtheit. Er steht am Anfang der Entwicklung moderner Bildmedien.

weiterlesen

9. April 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

Von der Draisine zum Mini-Scooter

von Schweizerisches Nationalmuseum

Wie kam der moderne Mini-Scooter zu seiner heutigen Form? Begonnen hat alles 1817 mit einem schwerfälligen Holzgefährt für holprige Sonntagsfahrten.

weiterlesen

6. April 2018

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Die Schmugglerinvasion

von Jean-Luc Rickenbacher

Während des Zweiten Weltkriegs nahm der Schmuggel an der Südgrenze der Schweiz sprunghaft zu. Nun wurden auch Menschen über die Grenze gebracht.

weiterlesen

5. April 2018

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Schmuggel im Tessin

von Jean-Luc Rickenbacher

Mit Hunden und U-Booten wurde zwischen dem Tessin und Italien geschmuggelt. Die spannenden Grenzgeschichten aus dem Süden der Schweiz.

weiterlesen

2. April 2018

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de fr

Kamele, Haremsdamen und blinde Flecken

von Hibou Pèlerin

Wussten Sie, dass die Franzosen eine Sammung von «Kolonialkunst» haben? Das MUSÉE DU QUAI BRANLY in PARIS holt sie aus dem Depot und zeigt, wie Kunst eingespannt wurde, um die kolonialen Abenteuer ästhetisch zu verbrämen.

weiterlesen

26. März 2018

Neuzeit | Soziales

de fr

Auf der Suche nach dem Stil

von Andrej Abplanalp

Gesellschaftliche Veränderungen und technische Wunder im Minutentakt: Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts glänzt mit Visionen für Kunst im Alltag.

weiterlesen

23. März 2018

Neuzeit | Soziales

de fr

Die Entführung der Berner Bären

von Andrej Abplanalp

Wenn man eine Schlacht verliert, ist das ärgerlich. Wenn dann noch das Wappentier entführt wird, gehts unter die Haut. Passiert ist das den Bernern 1798.

weiterlesen

20. März 2018

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Die Uhr der Präsidenten

von Gabriel Heim

1947 brachte die Uhrenmarke VULCAIN die erste serienreife Armbanduhr mit eingebautem Wecker auf den Weltmarkt. Die «Cricket» wurde zu einem Symbol der Nachkriegszeit und ist als «the Presidents watch» in die Uhrengeschichte eingegangen.

weiterlesen

16. März 2018

Neuzeit | Historische Fabrik

de

Versailles und Paris in Solothurn

von Kurt Messmer

Die Paläste der Gnädigen Herren zeugen noch heute von einer Zeit, in der man auch hierzulande als Herr oder als Untertan geboren wurde.

weiterlesen

15. März 2018

Neuzeit | Historische Fabrik

de

Adel, Klerus, 3. Stand – alles Mutzen

von Kurt Messmer

Das Selbstverständnis der «wohledelfesten» Republik Bern – um 1680 bildhaft vor Augen geführt von der allegorischen Berna.

weiterlesen

14. März 2018

Neuzeit | Historische Fabrik

de

Familienherrschaft, wie funktonierte das?

von Kurt Messmer

Ob in Bern, Luzern oder Zürich: Die «Gnädigen Herren» bestimmten, wer in ihren exklusiven Kreis aufgenommen wurde.

weiterlesen

13. März 2018

Neuzeit | Historische Fabrik

de

Aufstieg zur Macht, Version «CH»

von Kurt Messmer

Geld machte es möglich: Wie Händler, Fährleute und Schneider adelig wurden. Die Diesbach-, Feer- und Pfyffer-Saga.

weiterlesen

12. März 2018

Neuzeit | Historische Fabrik

de

1415 statt 1291? Ein historischer Kick

von Kurt Messmer

Die Eroberung des Aargaus bescherte den Eidgenossen die erste gemeinsame Verwaltungsaufgabe. Seit 1415 rückte man näher zusammen.

weiterlesen

8. März 2018

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de

Herfried Münkler: Geschichte und Gegenwart des Krieges

von Schweizerisches Nationalmuseum

Für Herfried Münkler, Professor für Theorie der Politik, ist klar, dass sich der Dreissigjährige Krieg mit dem Krieg in Syrien vergleichen lässt. Hören Sie den Podcast eines Gesprächs im Rahmen der Dienstags-Reihe vom 6. März 2018.

weiterlesen

5. März 2018

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Die Autobahn führt über das Schlachtfeld

von Alexander Rechsteiner

Ein Denkmal neben der A1 bei Bern erinnert an die Schlacht beim Grauholz. Am 5. März 1798 besiegten die Franzosen dort die Berner und leiteten damit den Untergang der alten Eidgenossenschaft ein.

weiterlesen

2. März 2018

Neuzeit | Sammlung

de

Söldnerführer Wilhelm Frölich

von Felix Graf

Warum verliert ein Zürcher sein Bürgerrecht und wird Solothurner? Die Geschichte eines Reisläufers aus der Zeit der Reformation gibt Aufschluss.

weiterlesen

28. Februar 2018

Neuzeit | Technik

de en fr

Genialer Zeitmesser

von Andrej Abplanalp

Der St. Galler Jost Bürgi schaffte es als Erster, einen Zeitmesser zu konstruieren, der Schaltjahre mit einrechnete. Sein Globus begeisterte die Fachwelt und den deutschen Kaiser.

weiterlesen

23. Februar 2018

Antike | Soziales

de en fr

Knochenspiel

von Schweizerisches Nationalmuseum

Spiele sind so alt wie der Mensch selbst. In der Antike nutzte man speziell geformte Knochen als Würfel.

weiterlesen

20. Februar 2018

20./21. Jhd | Technik

de en fr

ERMETH – Computer made in Switzerland

von Juri Jaquemet

Wer in den 1950er-Jahren einen Computer möchte, der muss ihn selbst entwickeln. Dieser Herausforderung stellt sich die ETH Zürich und erfindet den ersten in der Schweiz gebauten Computer.

weiterlesen

15. Februar 2018

20./21. Jhd | Soziales

de fr

Claude Nobs und sein Festival

von Andrej Abplanalp

Das Jazzfestival in Montreux gehört zu den bekanntesten Musikevents der Welt. Möglich gemacht hat das in erster Linie ein Mann: Claude Nobs.

weiterlesen

12. Februar 2018

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

Das bittere Etwas

von Felix Graf

Die Erfolgsgeschichte von Schweppes beginnt vor mehr als 200 Jahren in der Schweiz. 1972 beschreitet Reinhart Morscher mit seiner Werbegrafik für die britische Exklusivität neue Wege. Der am 11. Februar 1938 geborene Grafiker wäre gestern 80 Jahre alt geworden.

weiterlesen

8. Februar 2018

20./21. Jhd | Ausstellungsbesprechung

de fr

Das exzellente Auge eines Nähmaschinenvertreters

von Hibou Pèlerin

Nach einer Generalüberholung ist das angesehene MUSÉE D’ETHNOGRAPHIE DE NEUCHÂTEL neu eröffnet worden. In der aktuellen Schau geht es um die «Unbeständigkeit der Dinge».

weiterlesen

6. Februar 2018

20./21. Jhd | Museumswelt

de fr

Marius Rappo und sein Schlossmodell von Prangins

von Helen Bieri Thomson

Während im Landesmuseum Zürich mit Kran und Lastwagen saniert wurde, geschah die Renovation in Prangins mit Chirurgenwerkzeug und Lupe. Interview mit Modellbauer Marius Rappo.

weiterlesen

2. Februar 2018

Neuzeit | Religion

de fr

Streitfragen der Reformation

von Alexander Rechsteiner

Die beiden Reformatoren Luther und Zwingli waren sich in vielem einig, zerstritten sich aber unversöhnlich bei der Frage, was das Abendmahl bedeutet.

weiterlesen

30. Januar 2018

20./21. Jhd | Museumswelt

de

Mit Lo & Leduc ins Museum

von Claudia Walder

Sie sind die Überflieger der Schweizer Mundartszene. Lo und Leduc über Führungen im Museum, Garderoben als Inspiration und Namen für das neue Album.

weiterlesen

26. Januar 2018

20./21. Jhd | Sammlung

de en fr

Als die Töne laufen lernten

von Erika Hebeisen

In den 1960er-Jahren waren Plattenspieler heiss begehrt. Vor allem portable, sogenannte Koffergrammophone.

weiterlesen

22. Januar 2018

Neuzeit | Soziales

de fr

Nicht ohne meinen Regenschirm

von Felix Graf

Es gab eine Zeit, da ging man nicht ohne Regenschirm aus dem Haus. Ein kurzer Rückblick in die Geschichte eines sehr nützlichen Utensils.

weiterlesen

19. Januar 2018

20./21. Jhd | Soziales

de fr

Schweizer Welthits

von Bänz Friedli

Die Schweiz ist ein kleiner Fleck auf der musikalischen Weltkarte. Nur wenigen gelang es, sich international Gehör zu verschaffen. Es sind nicht diejenigen, von denen man es vermuten würde. 

weiterlesen

15. Januar 2018

20./21. Jhd | Forschung

de en

Von Obwalden direkt auf den Mars

von Andrej Abplanalp

Maxon Motor aus Sachseln rüstet die NASA mit Elektromotoren aus. Eine Erfolgsgeschichte aus der Zentralschweiz.

weiterlesen

Darstellung eines Bauerntanzes auf einer Spanischsuppenschüssel aus der Glocken- und Geschützgiesserei Füssli, um 1600

11. Januar 2018

Neuzeit | Essen

de en

Von der Spanischen Suppe zum Potpourri

von Felix Graf

Die Spanische Suppe war einst das Sonntagsessen par excellene. Der Eintopf wurde in Bronzeschüsseln gegart und aufgetischt. Nur ein paar solide Museumsstücke und das Fremdwort Potpourri erinnern noch daran.

weiterlesen

8. Januar 2018

20./21. Jhd | Soziales

de en fr

NATEL – vom Statussymbol zum Alltagsobjekt

von Juri Jaquemet

1978 lanciert die PTT das Nationale Autotelefon – kurz Natel. Damit tritt die mobile Telefonie ihren Siegeszug an. Vom Statussymbol wird das Natel in der Schweiz bereits um die Jahrtausendwende zum selbstverständlichen Alltagsobjekt.

weiterlesen

5. Januar 2018

Mittelalter | Historische Fabrik

de fr

Bern, Ratsstube – Geschäft und Geschichte. Der Chronist bezahlt die Zeche

von Kurt Messmer

Geschichte ist, was wir aus der Vergangenheit machen. Namen und Daten sind wahr, in der Regel. Alles andere sind Perspektiven, mitunter sind sie bestochen oder diktiert. Letzteres war 1483 der Fall, in Bern.

weiterlesen

31. Dezember 2017

Mittelalter | Historische Fabrik

de fr

Einsiedeln, Kloster – Das usserwelte Volk Gottes im Zentrum der Welt, nämlich wir

von Kurt Messmer

Kann man die acht alten Orte der Eidgenossenschaft als Mittelpunkt der Welt verstehen? Man kann. Dafür muss man aber gute Gründe haben. Albrecht von Bonstetten, 1479 der Dekan des Klosters Einsiedeln, hatte sie.

weiterlesen

27. Dezember 2017

Neuzeit | Soziales

de en fr

Schauen Sie her, ich bin wer!

von Andrej Abplanalp

Reiche zeigen gerne, was sie sich leisten können. Das ist kein zeitgenössisches Phänomen, sondern war schon immer so.

weiterlesen

22. Dezember 2017

20./21. Jhd | Jura-Serie

de fr

Jura-Serie: Deutsche Terroristen im Jura

von Hervé de Weck

Im Dezember 1977 kommt es an der Schweizer Grenze zu einer Schiesserei zwischen Zöllnern und deutschen RAF-Mitgliedern. Plötzlich ist der Terror ganz nahe.

weiterlesen

21. Dezember 2017

20./21. Jhd | Jura-Serie

de fr

Jura-Serie: Der Fall Flükiger

von Hervé de Weck

Bis heute ist der Tod des Offiziersaspiranten Rudolf Flükiger nicht geklärt. Kreuzte der Berner ungewollt die Wege jurassischer Separatisten? Oder wurde er von Schmugglern ermordet? Drei mögliche Hypothesen.

weiterlesen

20. Dezember 2017

20./21. Jhd | Jura-Serie

de fr

Jura-Serie: Der Kampf geht weiter

von Hervé de Weck

Auch nach der Kantonsgründung geht der Konflikt zwischen den Kantonen Bern und Jura weiter. Erst mit dem Anschluss von Moutier 2017 ist dieser Streit endgültig beendet.

weiterlesen

19. Dezember 2017

20./21. Jhd | Jura-Serie

de fr

Jura-Serie: Endlich souverän!

von Hervé de Weck

Am 1. Januar 1979 wird der der Jura ein eigener Kanton. Die Schweiz hat mit überwältigender Mehrheit für die Souveränität der Jurassier gestimmt.

weiterlesen

18. Dezember 2017

20./21. Jhd | Jura-Serie

de fr

Jura-Serie: Die Jahre 1947 bis 1973

von Hervé de Weck

Wie kam der Jura zum Kanton Bern? Und warum entwickelte sich dort eine derart explosive Stimmung? Eine neue Serie thematisiert diese Fragen und taucht tief in die jurassischen Hügel ein.

weiterlesen

15. Dezember 2017

20./21. Jhd | Mode

de fr

Ein Leben für die Tracht

von Alexander Rechsteiner

Julie Heierli war und ist die bedeutendste Trachtenforscherin der Schweiz. Vor rund 120 Jahren begründete sie die Trachtensammlung des gerade entstehenden Landesmuseums.

weiterlesen

14. Dezember 2017

Neuzeit | Ausstellungsbesprechung

de en

Opulenz und Offenheit

von Hibou Pèlerin

Eine Kulturgeschichte der Oper im VICTORIA AND ALBERT MUSEUM in LONDON.

weiterlesen

11. Dezember 2017

Frühzeit | Sammlung

de en fr

Der Goldgräber von Altstetten

von Andrej Abplanalp

Das Leben als Bauarbeiter ist hart. Ausser, man findet einen Schatz. So geschehen 1906 in Zürich-Altstetten.

weiterlesen

9. Dezember 2017

20./21. Jhd | Tourismus

de en fr

Aus heiterem Himmel

von Andrej Abplanalp

Im Dezember 1978 war die ganze Schweiz schneefrei. Nur in Savognin tanzten die Flocken – dank der ersten Schneekanonen.

weiterlesen

7. Dezember 2017

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

Unterwegs mit Rosmarie Tissi

von Daniela Schwab

Rosmarie Tissi, seit fast 60 Jahren Grafikerin, im Gespräch zu Arbeiten, Erlebnissen und Ansichten.

weiterlesen

4. Dezember 2017

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Die dunkle Seite der Schokolade

von Andrej Abplanalp

Auch dank dem 1. Weltkrieg stieg die Nachfrage nach Schokolade Anfang des 20. Jahrhunderts sprunghaft an. Dies ist die dunkle Seite der Schokoladengeschichte.

weiterlesen

1. Dezember 2017

20./21. Jhd | Kunst

de fr

Alois Carigiet – ein Suchender

von Andrej Abplanalp

Alois Carigiet war mehr als nur ein Kinderbuchillustrator. Fast alles, was der Bündner anpackte, wurde zum Erfolg. Und gerade deshalb zog er immer weiter.

weiterlesen

28. November 2017

Neuzeit | Soziales

de

Liebe schreiben

von Ingrid Bauer

Das waren noch Zeiten, als man sich lange Liebesbriefe geschrieben hat. Heute kommuniziert Amor per WhatsApp oder Facebook. Wir werfen einen Blick zurück in die romantischen Zeiten, als Liebe noch zu Papier gebracht wurde.

weiterlesen

23. November 2017

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Als in der Schweiz Bürgerkrieg herrschte

von René Roca

Vor genau 170 Jahren kam es zum bislang letzten bewaffneten Konflikt auf Schweizer Staatsgebiet. Der Sonderbundskrieg mündete im modernen Bundesstaat von 1848.

weiterlesen

20. November 2017

Neuzeit | Ausstellungsbesprechung

de en

«Kaffee aus Helvécia»

von Hibou Pèlerin

Überraschende Einblicke in die Schweizer Kolonialgeschichte im JOHANN JACOBS MUSEUM in ZÜRICH.

weiterlesen

16. November 2017

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

Kunst & Küche

von Felix Graf

In Leben und Werk des Malers, Werbegrafikers, «Nebelspalter»-Karikaturisten, Buchkünstlers und legendären Künstlermaskenball-Dekorateurs Willi Rieser spielen Essen und Trinken eine zentrale Rolle.

weiterlesen

15. November 2017

Mittelalter | Historische FabrikBest of

de fr

Schwyz, Rathaus – Ein Bild sagt mehr als 1315 Worte

von Kurt Messmer

Ist der Kampf gegen den «Freiheitskampf der Eidgenossen bei Morgarten» je zu gewinnen? Eine historische Aufgliederung könnte helfen. Der eine Teil, der Kampf, gehört zu 1315, der andere Teil, die Freiheit, zum 19. Jahrhundert.

weiterlesen

9. November 2017

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de fr

Dufour – der humanitäre General

von Andrej Abplanalp

General Dufour gehört zu den Baumeistern des modernen Bundesstaates. Ohne ihn wäre der Sonderbundskrieg zu einem Schlachtfeld zwischen der liberalen und der konservativen Schweiz geworden.

weiterlesen

6. November 2017

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

Neue Kinoplakate für Zürich

von Felix Graf

Die Arbeiten des Luzerner Grafikers Paul Brühwiler waren auf Zürichs Kulturplakatstellen während fast 20 Jahren allgegenwärtig und erlangten Kultstatus. Sogar im Büro des Leiters des Filmpodiums waren sie nicht vor Dieben sicher.

weiterlesen

3. November 2017

Neuzeit | Tourismus

de en fr

Geburtsstunde der modernen Kartografie

von Andrej Abplanalp

Guillaume Henri Dufour verdiente sich nicht nur als General im Sonderbundskrieg zahlreiche Lorbeeren, sondern auch als Kartograf und Mitbegründer der modernen Kartografie.

weiterlesen

1. November 2017

Frühzeit | Archäologie

de en fr

Auf die Form kommt es an

von Andrej Abplanalp

Zeig mir deinen Helm, und ich sage dir, wer du bist. Eine Geschichte aus der Eisenzeit…

weiterlesen

30. Oktober 2017

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

Zum 108. Geburtstag von Donald Brun

von Daniela Schwab

Am 30.10.1909, heute vor genau 108 Jahren, wird Donald Brun in Basel geboren. Seit Brun seine Lehre zum Reklamezeichner 1930 abgeschlossen hat, haben sich Technik und Arbeitsgeräte gewandelt. Seine Plakate werden aber noch heute verstanden und manches Schmunzeln ist zeitlos.

weiterlesen

27. Oktober 2017

20./21. Jhd | Serie: Swiss Graphic Design

de en

«Nimm s’Knorrli mit»

von Felix Graf

Knorrli wird 70. Der knorrige Wicht mit dem runden Tellergesicht und der roten Zipfelmütze gehört zu den bekanntesten Werbefiguren der Schweiz.

weiterlesen

24. Oktober 2017

Neuzeit | Politik

de en fr

Teamwork

von Andrej Abplanalp

Das Regieren in der Schweiz ist Teamwork und keine One-Man-Show. Politische Macht wird auf viele Instanzen und mehrere Köpfe verteilt.

weiterlesen

20. Oktober 2017

Neuzeit | Soziales

de fr

Der Zürcher Ehelöffel

von Claudia Walder

Seit Jahrzehnten steigt die Zahl der Scheidungen in der Schweiz. Versöhnung liegt nicht im Trend. Vielleicht auch, weil keine Ehelöffel mehr im Einsatz sind…

weiterlesen

17. Oktober 2017

20./21. JhdBest of | Historische Fabrik

de fr

Küssnacht, Hohle Gasse – Geschichte ‘raus, Mythos ‘rein

von Kurt Messmer

Lässt sich das Rad der Zeit zurückdrehen? Schwierig. Trotzdem hat man das 1935 in der Hohlen Gasse bei Küssnacht versucht. Mit Erfolg? Jedenfalls mit Felsblöcken, Pickel und Schaufel. Merke: «Geschichte ist machbar, Frau Nachbar.»

weiterlesen

15. Oktober 2017

Mittelalter | Museumswelt

de en fr

Material und Magie – «Zwinglis Helm» auf Zeitreise

von Erika Hebeisen

Der Eisenhelm in der Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums soll einmal das Haupt des sterbenden Ulrich Zwingli (1484-1531) geschützt haben. Belege für die tatsächliche Herkunft dieser katholischen Trophäe gibt es aber nicht.

weiterlesen

13. Oktober 2017

Mittelalter | Soziales

de en fr

Vor dem Jass

von Felix Graf

Deutschschweizer Spielkarten mit den Farbzeichen Schellen, Schilten, Eicheln und Rosen gibt es seit mehr als einem halben Jahrtausend. Für den Jass werden sie allerdings erst seit gut 200 Jahren verwendet.

weiterlesen

11. Oktober 2017

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Knapp daneben – die Geschichte einer Banknote

von Schweizerisches Nationalmuseum

Die Geschichte einer Banknote, die es fast ins Portemonnaie von Herr und Frau Schweizer geschafft hat.

weiterlesen

9. Oktober 2017

Neuzeit | Ausstellungsbesprechung

de en

«Luther, Kolumbus und die Folgen – Welt im Wandel 1500–1600»

von Hibou Pèlerin

Die Ausstellung im GERMANISCHEN NATIONALMUSEUM NÜRNBERG versteht sich zwar als Beitrag zum Reformationsjubiläum. Aber sie setzt sich auch mit Themen auseinander, die weit über das Porträt einer Epoche hinausgehen.

weiterlesen

5. Oktober 2017

20./21. Jhd | Kunst

de en

Kunst, Musik und Szenen-Groove auf Video

von Schweizerisches Nationalmuseum

Die Videoszene der 1980er-Jahre war nicht nur politisch engagiert. Videoschaffende jener Zeit produzierten auch künstlerische und experimentelle Videos.

weiterlesen

2. Oktober 2017

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Vorreiterin in Sachen Politik und Mode

von Andrej Abplanalp

Elisabeth Kopp war nicht nur die erste Frau im Bundesrat, sie löste in der Schweiz auch einen Modetrend aus. Die Geschichte eines Wollkleides.

weiterlesen

29. September 2017

Neuzeit | Natur

de fr

Ein Retter auf Reisen

von Claudia Walder

Um keinen anderen Hund ranken sich so viele Legenden wie um Barry. Wie der berühmte Bernhardiner aus den verschneiten Bergen ins Museum kam.

weiterlesen

27. September 2017

20./21. Jhd | Kunst

de en fr

Design-Klassiker

von Andrej Abplanalp

Willy Guhls Zementstuhl gilt bis heute als Design-Klassiker. Und bequem ist er auch noch…

weiterlesen

23. September 2017

Neuzeit | Politik

de en fr

Schau-Fenster im 16. Jahrhundert

von Andrej Abplanalp

Dieses Wochenende stimmt das Schweizer Volk wieder ab. Da ist eine gute Präsenz wichtig. Das war auch in der alten Eidgenossenschaft schon so.

weiterlesen

21. September 2017

Neuzeit | Forschung

de en fr

Geheimnis des St. Galler Globus gelüftet

von Andrej Abplanalp

Die Zeichnung aus einer Brockestube entpuppte sich als wertvolles historisches Dokument. Dank neu gewonnen Informationen konnte das Geheimnis um den St. Galler Globus gelüftet werden. Ein Krimi aus der Vergangenheit.

weiterlesen

19. September 2017

Neuzeit | Religion

de en fr

Das Guttäterbuch – ein frühneuzeitliches Sponsorenbuch

von Walter Bersorger

Sponsorentafeln sind an heutigen Sport-, Kultur- und Musikveranstaltungen omnipräsent. Auch das Kloster Einsiedeln wurde von Sponsoren unterstützt. Im Gegenzug fanden sie ab 1588 Einzug in das sogenannte «Guttäterbuch».

weiterlesen

15. September 2017

Mittelalter | Religion

de fr

Reisen für das Seelenheil

von Alexander Rechsteiner

Seit über 1000 Jahren pilgern die Menschen ins Kloster Einsiedeln zur Schwarzen Madonna. Ein Rückblick.

weiterlesen

13. September 2017

20./21. Jhd | Schmuck

de en fr

Smog Free Ring

von Beatriz Chadour-Sampson

Ein Schmuckstück aus Smog, das einen Beitrag an sauberere Luft leistet? Der niederländische Künstler Daan Roosegarde macht es mit seinem einmaligen Konzept möglich.

weiterlesen

10. September 2017

20./21. Jhd | Krieg/Schlacht

de en fr

Die Republik von Ossola

von Andrej Abplanalp

Im Herbst 1944 befreiten Partisanenverbände ein beachtliches Gebiet rund um Domodossola von den Nazis und gründeten eine eigene Republik. Doch die Widerstandskämpfer waren untereinander zerstritten und nach einem guten Monat wurde der Traum vom eigenen Staat beendet. Die Geschichte einer Tragödie an der Grenze zur Schweiz.

weiterlesen

8. September 2017

Neuzeit | Mode

de en fr

Stich für Stich

von Andrej Abplanalp

Für die erste Weltausstellung 1851 in London wurde viel Aufwand betrieben. Davon könnte eine Näherin aus Bühler ein Liedchen singen…

weiterlesen

6. September 2017

Neuzeit | Politik

de en fr

Züriputsch

von Alexander Rechsteiner

Am 6. September 1839 zogen tausende Bauern, mit Morgensternen, Hellebarden, Mistgabeln und Prügeln bewaffnet, aus dem Zürcher Oberland in die Kantonshauptstadt um die Regierung zu stürzen. Es war einer der blutigen Höhepunkte des Konfliktes zwischen Liberalen und Konservativen in den wilden 1840er-Jahren.

weiterlesen

3. September 2017

Mittelalter | Historische Fabrik

de fr

Sempach, Wien/Zürich – So geht Geschichte. Ein Lehrstück

von Kurt Messmer

13 waagrecht und auch 86 senkrecht: Held der Schlacht bei Sempach, 7 Buchstaben. Allzu leicht: Winkelried, wer denn sonst? Doch halt, das sind 10 Buchstaben, nicht bloss 7. Dann also der Vorname: Arnold. Das sind allerdings nur 6 Lettern. Herrschaft, was ist hier los?

weiterlesen

30. August 2017

20./21. Jhd | Soziales

de

Jugendunruhen auf Video

von Schweizerisches Nationalmuseum

An den Opernhauskrawallen in den 80er-Jahren war das neue Medium Video an vorderster Front dabei.

weiterlesen

26. August 2017

Mittelalter | Religion

de en fr

Ein Blick für göttlichen Beistand

von Andrej Abplanalp

Am 26. August 1833 wurde Basel in zwei Halbkantone geteilt. Im Zuge dieser Teilung wurde auch der Basler Münsterschatz aufgeteilt. Mit weitreichenden Folgen…

weiterlesen

23. August 2017

20./21. Jhd | Soziales

de en

Gute Verbote – schlechte Verbote?

von Barbara Bleisch

Vor 400 Jahren, am 23. August 1617, wurde in London die erste Einbahnstrasse der Neuzeit eingerichtet. Anlass für Barbara Bleisch, die Verbote und Weisungen in der modernen Gesellschaft philosophisch zu betrachten.

weiterlesen

16. August 2017

20./21. Jhd | Serie: Das Schweizer Primarschulsystem

de fr

Serie: Das Schweizer Primarschulsystem (3/3)

von Hans-Ulrich Grunder

Im 20. Jahrhundert entwickelte sich die Schule von einer die Knaben bevorzugenden zu einer Institution für die gesamte Bevölkerung.

weiterlesen

15. August 2017

Neuzeit | Serie: Das Schweizer Primarschulsystem

de fr

Serie: Das Schweizer Primarschulsystem (2/3)

von Hans-Ulrich Grunder

Im 19. Jahrhundert wuchs grosser Widerstand gegen das Schweizer Schulsystem.

weiterlesen

14. August 2017

Neuzeit | Serie: Das Schweizer Primarschulsystem

de fr

Serie: Das Schweizer Primarschulsystem (1/3)

von Hans-Ulrich Grunder

Nach den Ferien ist es besonders hart, wieder in die Schule zu gehen. Doch woher kommt der Zwang, die Schulbank zu drücken? Eine Rückblende.

weiterlesen

9. August 2017

20./21. Jhd | Sammlung

de en

Der Landi-Stuhl

von Schweizerisches Nationalmuseum

Der Landi-Stuhl gilt auch dank seiner Löcher als Design-Ikone. Die Geschichte einer Sitzgelegenheit…

weiterlesen

7. August 2017

Neuzeit | Neuzeit

de en fr

Dagobert Duck und die Eidgenossen

von Schweizerisches Nationalmuseum

Was verbindet Dagobert Duck und die Eidgenossen? Die Liebe zu einer ganz bestimmten Münze.

weiterlesen

4. August 2017

Neuzeit | Literatur

de en fr

Schweizer Gründungslegende

von Andrej Abplanalp

Wilhelm Tell und der Rütlischwur – der Erste, der dies zu Papier gebracht hatte, war Petermann Etterlin. Der Luzerner Stadtschreiber hat Anfang des 16. Jahrhunderts die erste umfassende Chronik der Eidgenossenschaft verfasst.

weiterlesen

31. Juli 2017

20./21. Jhd | Historische Fabrik

de fr

Der Nationalfeiertag: unveränderbar im Kalender, veränderbar im Kopf

von Kurt Messmer

Was in drei Eidgenossen Namen kann falsch sein, wenn 83,8% der Stimmenden eine Volksinitiative annehmen? So geschehen am 26. September 1993, als der 1. August mit einem Rekord-Mehr zum arbeitsfreien Nationalfeiertag erklärt wurde. Nie entschied das Schweizer Volk deutlicher.

weiterlesen

30. Juli 2017

20./21. Jhd | Wirtschaft

de fr

Brückenbauer

von Hans Schneeberger

Gottlieb Duttweiler gründete vor 75 Jahren den Brückenbauer. Die Zeitung heisst heute Migros-Magazin und hat über zwei Millionen Leser.

weiterlesen

28. Juli 2017

20./21. Jhd | Museumswelt

de fr

Im Museum mit Patrizia Laeri

von Schweizerisches Nationalmuseum

SRF-Moderatorin Patrizia Laeri geniesst abgründige wie auch vergnügte Museumsmomente.

weiterlesen

25. Juli 2017

20./21. Jhd | Serie: Falschgeld

de en fr

Falschgeld heute – in der Schweiz kein florierendes Geschäft

von Bundesamt für Polizei fedpol

Über Jahrhunderte ahmten Geldfälscher in mühsamem Handwerk Münzen nach. Heute kommt höchstens noch ein Farbdrucker zum Einsatz. Das Bundesamt für Polizei fedpol zur wenig glamourösen Geldfälscherei heute.

weiterlesen

24. Juli 2017

Antike | Serie: Falschgeld

de en fr

Ein Jahrtausende altes Geschäft

von Christian Weiss

Geldfälscher gibt es schon so lange, wie es Geld gibt. Bereits Münzen aus dem 7. Jahrhundert vor Christus wurden nachgeahmt. Doch nicht immer standen kriminelle Absichten dahinter.

weiterlesen

21. Juli 2017

20./21. Jhd | Wirtschaft

de en fr

Eine Schweizerin auf dem Mond

von Andrej Abplanalp

Die erste und einzige Schweizerin, die je auf dem Mond war, ist eine Speedmaster-Uhr von Omega.

weiterlesen

18. Juli 2017

20./21. Jhd | Natur

de

Mit den Tieren leben

von Alex Rübel

Zoodirektor Dr. Alex Rübel verbrachte alle seine Sommerferien und Landdienstaufenthalte im Alter von 12-20 Jahren auf der Braunwaldalp. Das enge Verhältnis zu den Tieren prägt ihn bis heute.

weiterlesen

14. Juli 2017

20./21. Jhd | Tourismus

de en fr

Ansichtspostkarten, des Briefträgers liebste Fracht

von Andrej Abplanalp

Die Schweiz war ein Ansichtspostkarten-Land. Früher wurden sogar Termine per Postkarte vereinbart.

weiterlesen

11. Juli 2017

Antike | Soziales

de fr

Der Ursprung unseres Kalenders

von Schweizerisches Nationalmuseum

Die moderne Zeitrechnung basiert auf dem Kalender, den bereits die Römer verwendeten. Daher sind auch die Monatsnamen römischen Ursprungs.

weiterlesen

8. Juli 2017

20./21. Jhd | Politik

de en fr

Die roten Schuhe der Micheline Calmy-Rey

von Schweizerisches Nationalmuseum

Als Bundesrätin Micheline Calmy-Rey 2003 Demarkationslinie zwischen Nord- und Südkorea überschritt, trug sie rote Bally-Schuhe. Diese sind heute in der Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums.

weiterlesen

7. Juli 2017

Neuzeit | Fotografie

de fr

Braun in schwarz-weiss

von Andrej Abplanalp

Mit seinen Fotos hat Jean Adolphe Braun die Schweiz porträtiert und tausende von Touristen angelockt. Ausserdem hielt er den Bau der Infrastruktur in den Alpen für die Nachwelt fest.

weiterlesen

5. Juli 2017

Mittelalter | Essen

de fr

Die Kunst des Essens

von Andrej Abplanalp

Essen ist Ernährung, Kunst, Kultur, Sozialgeschichte und Zukunftsforschung zugleich.

weiterlesen

30. Juni 2017

20./21. Jhd | Natur

de fr

Barry oder Lovely?

von Claudia Walder

Die Schweiz hat kein offizielles Nationaltier. Aber es gibt einige Kandidaten, die dafür in Frage kommen würden.

weiterlesen

28. Juni 2017

20./21. Jhd | Politik

de en

China – Renaissance einer alten Weltmacht

von Urs Schöttli

China ist die erste neu-alte Weltmacht. Bis anhin ist deren Wiederaufstieg bemerkenswerterweise ohne Krieg erfolgt. Asienexperte Urs Schöttli zur Renaissance des Reiches der Mitte.

weiterlesen

26. Juni 2017

20./21. Jhd | Fotografie

de fr

Instinkt und Timing

von Andrej Abplanalp

Gute Pressebilder sind auch im Handyzeitalter rar. Swiss Press Photo zeigt die Besten der Besten.

weiterlesen

23. Juni 2017

20./21. Jhd | Russland

de

Die Schweiz nach der Russischen Revolution

von Christian Koller

Was ist nach der Russischen Revolution in der Schweiz passiert? Eine Zusammenfassung der Ereignisse.

weiterlesen

20. Juni 2017

20./21. Jhd | Aufzeichnung

de

Jörg Baberowski: Russland verstehen

von Schweizerisches Nationalmuseum

Jörg Baberowski, Professor für die Geschichte Osteuropas, ist überzeugt, dass sich Putins Ambitionen aus der Geschichte erklären lassen. Hören Sie den Podcast eines Gesprächs im Rahmen der Dienstags-Reihe vom 2. Mai 2017.

weiterlesen

19. Juni 2017

20./21. Jhd | Aufzeichnung

de

Michail Schischkin: Putin – Person mit vielen Gesichtern

von Schweizerisches Nationalmuseum

Michail Schischkin ist einer der meist gefeierten russischen Autoren der Gegenwart und ein Kritiker von Vladimir Putin. Hören Sie den Podcast des Gesprächs im Rahmen der Dienstags-Reihe vom 4. April 2017.

weiterlesen

18. Juni 2017

Neuzeit | Krieg/Schlacht

de en fr

Napoleon war ein Breguet-Fan

von Andrej Abplanalp

Napoleon war ein Fan von Breguet-Uhren. Sogar auf dem Schlachtfeld verzichtete er nicht auf die Schweizer Chronometer.

weiterlesen

15. Juni 2017

Mittelalter | Krieg/Schlacht

de en fr

Früher war alles besser, oder doch nicht?

von Andrej Abplanalp

Früher war alles besser, oder doch nicht? Die kurze Geschichte eines Kampfschildes.

weiterlesen

13. Juni 2017

Mittelalter | Religion

de fr

Im Hexenwahn

von Alexander Rechsteiner

Im letzten Hexenprozess Westeuropas wird Anna Göldi am 13. Juni 1782 im Alter von 48 Jahren enthauptet. Man schätzt, dass in der Schweiz etwa 10 000 Menschen Opfer des Hexenwahns wurden.

weiterlesen

8. Juni 2017

20./21. Jhd | Essen

de fr

Der Suppen-Alchemist

von Alexander Rechsteiner

Am 8. Juni 1886 erfand Julius Maggi die nach ihm benannte Suppenwürze. Auch dank bis anhin ungekannter Werbestrategien machte er sie und damit seinen Namen unsterblich.

weiterlesen

6. Juni 2017

Neuzeit | Natur

de en fr

Gartengeschichten

von Andrej Abplanalp

Heute lenkt man sich beim Gärtnern vom stressigen Berufsleben ab. Früher war ein grosser Garten Zeichen von Macht und Reputation.

weiterlesen

2. Juni 2017

Mittelalter | Religion

de en fr

Kulturhistorisches Schwergewicht

von Andrej Abplanalp

Das Graduale des Klosters St. Katharinental ist nicht nur 13 Kilo schwer, sondern auch ein echtes kulturhistorisches Schwergewicht.

weiterlesen

31. Mai 2017

20./21. Jhd | Schmuck

de fr

Joya Indermühle: Brillante Pionierinnen

von Alexander Rechsteiner

Mit Pioniergeist und Stil etablierten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts Schweizer Schmuckkünstlerinnen – auch international. Ein Gespräch mit Co-Kuratorin Joya Indermühle.

weiterlesen

29. Mai 2017

Mittelalter | Serie: Der Buchdruck in Europa

de en

Serie: Der Buchdruck in Europa (4/4)

von Urs Leu

Die ersten Bestseller in der Geschichte des Buchdrucks waren Bibeln, Lateingrammatiken und Klassiker der Antike wie Cicero oder Vergil.

weiterlesen

28. Mai 2017

Mittelalter | Serie: Der Buchdruck in Europa

de en

Serie: Der Buchdruck in Europa (3/4)

von Urs Leu

Johannes Froben war im Mittelalter, was man heute einen Star nennen würde. Er druckte unter anderem Werke von Erasmus von Rotterdam und war über die Landesgrenzen hinaus bekannt und begehrt.

weiterlesen

27. Mai 2017

Mittelalter | Serie: Der Buchdruck in Europa

de en

Serie: Der Buchdruck in Europa (2/4)

von Urs Leu

Die Erfindung des Buchdrucks erfreute nicht alle. Skeptisch war die Kirche und auch einige Universitäten taten sich schwer.

weiterlesen

26. Mai 2017

Mittelalter | Serie: Der Buchdruck in Europa

de en

Serie: Der Buchdruck in Europa (1/4)

von Urs Leu

Bücher beschäftigen und bereichern uns seit Jahrhunderten. Ohne die Drucktechnik würde die Zivilisation heute an einem ganz anderen Punkt stehen. Ein Blick zurück…

weiterlesen

25. Mai 2017

20./21. Jhd | Sport

de fr

Sitzstreik am Cupfinal

von Alexander Rechsteiner

Heute spielen der FC Basel und der FC Sion in Genf um den Schweizer Cup. Ein Blick in die bewegte Geschichte dieses Wettbewerbs.

weiterlesen

21. Mai 2017

20./21. Jhd | Sport

de en fr

In der Schusslinie

von Alexander Rechsteiner

Der Schweizer Torhüter Gérald Rigolet schrieb 1971 Eishockey-Geschichte, als er das B-WM-Finale ohne Maske zu Ende spielte.

weiterlesen

18. Mai 2017

20./21. Jhd | Kunst

de en fr

Prämierte Werbung

von Felix Graf

Am 18. Mai kürt die Zeitschrift Werbewoche die Werberin oder den Werber des Jahres. Aus aktuellem Anlass werfen wir einen Blick auf einige der besten Plakate aus der Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums.

weiterlesen

15. Mai 2017

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Pioniere unter Strom

von Andrej Abplanalp

Die Einwanderer Brown und Boveri setzten die Schweiz unter Strom.

weiterlesen

12. Mai 2017

20./21. Jhd | Russland

de en

Abweisung und Bespitzelung

von Julia Richers

Trotz aller Sympathie für die erdrückende Situation im Zarenreich sorgte das politische Engagement der russischen Revolutionäre und jungen Studierenden in der Schweiz auch immer wieder für Unmut.

weiterlesen

10. Mai 2017

Neuzeit | Wirtschaft

de en fr

Der Rütlischwur auf einer amerikanischen Banknote

von Schweizerisches Nationalmuseum

Im Mai hat die Schweizerische Nationalbank die neue 20-Franken-Note präsentiert. Wer darauf Wilhelm Tell oder den Rütlischwur erwartet hat, liegt falsch. Hauptelement der neuen Note ist das Licht. Als Sujet auf einer Banknote gibt es den Rütlischwur zwar – aber auf einer amerikanischen Note.

weiterlesen

8. Mai 2017

Mittelalter | Religion

de en fr

Mittelalterliches Rätsel

von Andrej Abplanalp

Heute lösen die Menschen in der S-Bahn ein Sudoku. Früher enträtselten die Leute das immense Bildprogramm der katholischen Kirche.

weiterlesen

4. Mai 2017

Neuzeit | Fotografie

de

Ein Appenzeller in der Fremde

von Schweizerisches Nationalmuseum

Ein junger Appenzeller wanderte 1874 nach Sumatra aus. 19 Jahre später kehrte er als reicher Mann zurück. Die Geschichte eines Schweizer Kolonialisten.

weiterlesen

1. Mai 2017

Neuzeit | Sammlung

de fr

Die Schweizer Landjäger

von Schweizerisches Nationalmuseum

Landjäger sind schmackhafte Würste, die Herr und Frau Schweizer gerne für eine Wanderung oder ein Picknick im Freien einpacken. Landjäger wurden aber im 19. Jahrhundert auch die Ortspolizisten auf dem Gebiet der heutigen Schweiz genannt.

weiterlesen

28. April 2017

20./21. Jhd | Soziales

de

Berns langer Weg in den Süden

von Hans Roth

Am 28. April 2005 erfolgte der Durchschlag am Lötschberg-Basistunnel. Rund 100 Jahre zuvor drohte der Kanton Bern vom Nord-Süd-Verkehr abgehängt zu werden.

weiterlesen

26. April 2017

Mittelalter | Soziales

de en fr

Der Ekel, die Moral und die Gabel

von Daniel Di Falco

Zur Entwicklung von Tafelkultur und Tischsitten.

weiterlesen

25. April 2017

Neuzeit | Wirtschaft

de

Aktien für die St.Galler Kultur

von Schweizerisches Nationalmuseum

Der Kantonsrat des Kantons St. Gallen verhandelt derzeit die Sanierung des 1968 gebauten Stadttheaters. Im 19. Jahrhundert hing die Zukunft des St. Galler Stadttheaters von zwei Aktiengesellschaften ab. Es ist quasi die Geschichte von Geld und Geist…

weiterlesen

21. April 2017

20./21. Jhd | Soziales

de en

Der Game Boy

von Andreas Lange

Die wohl längste Erfolgsgeschichte der (Videospiele-) Welt begann heute vor 28 Jahren.

weiterlesen

19. April 2017

20./21. Jhd | Forschung

de en fr

Albert Hofmanns rasante Velofahrt

von Andrej Abplanalp

Am 19. April 1943 testete der Schweizer Chemiker Albert Hofmann erstmals das von ihm erfundene LSD – und erlebte dabei so einige verwirrende Momente.

weiterlesen

17. April 2017

Antike | Literatur

de fr

Claude Cueni: «Man muss den Dreck in den Gassen riechen»

von Schweizerisches Nationalmuseum

Claude Cueni hat sich mit seinen historischen Romanen weltweit einen Namen gemacht. Der Basler Schriftsteller über geschichtliche Recherchen, Museumsbesuche und warum sein neuer Roman in der Zukunft spielt.

weiterlesen

14. April 2017

20./21. Jhd | Russland

de en fr

Russischer Eierkult

von Marina Amstad

Dieses Wochenende feiert sowohl die West- wie auch die Ostkirche das Osterfest. In Russland ist das Verzieren der Ostereier ein besonderer Brauch. Luxuriöser Höhepunkt waren die berühmten Fabergé-Eier.

weiterlesen

12. April 2017

Neuzeit | Tourismus

de en fr

Holpriger Schweizer ÖV

von Andrej Abplanalp

Touristen sind immer erstaunt, wie gut der Schweizer ÖV funktioniert. Im 19. Jahrhundert war der Transport allerdings etwas holpriger…

weiterlesen

11. April 2017

20./21. Jhd | Kunst

de

Der Erfinder und der Augenmensch

von David Streiff

Arnold Kübler und Manuel Gasser prägten von 1941 bis 1974 über 400 du-Hefte. Gasser-Biograf David Streiff zum Wirken der beiden ersten Chefredaktoren.

weiterlesen

9. April 2017

20./21. Jhd | Russland

de en fr

Mit dem Zug zur Revolution

von Marina Amstad

Heute vor genau hundert Jahren besteigt Lenin mit rund 30 weiteren Passagieren in Zürich einen Zug Richtung Sankt Petersburg.

weiterlesen

6. April 2017

20./21. Jhd | Aufzeichnung

de

Sir Christopher Clark: Über den Umgang mit Geschichte

von Schweizerisches Nationalmuseum

Vor genau 100 Jahren traten die USA in den Ersten Weltkrieg ein. Zu diesem Anlass veröffentlichen wir hier ein Gespräch mit dem Historiker Sir Christopher Clark.

weiterlesen

5. April 2017

20./21. Jhd | Russland

de en

Teil 2: Touristen, Studentinnen und Soldaten

von Peter Collmer

Es waren nicht nur politische Flüchtlinge, die aus dem Zarenreich in die Schweiz kamen. Auch adelige Touristen, bildungshungrige Studentinnen sowie entflohene Soldaten suchten in der Schweiz Schutz.

weiterlesen

4. April 2017

20./21. Jhd | Russland

de en

Teil 1: Die Schweiz als politisches Asyl

von Peter Collmer

Neben Frankreich und England gehörte die Schweiz zu den wichtigsten Gastländern der revolutionä­ren Emigranten aus dem Zarenreich.

weiterlesen

31. März 2017

Neuzeit | Schmuck

de en fr it

Goethes Herzleid mit der jungen Herzlieb

von Andrej Abplanalp

Was macht ein Dichter, wenn sein lyrisches Werben auf taube Ohren stösst? Er schenkt seiner Herzdame einen Ring. Leider hatte Goethe auch damit bei Wilhelmine Herzlieb keinen Erfolg.

weiterlesen

31. März 2017

20./21. Jhd | Museumswelt

de en fr

Lenins Schreibtisch

von Pascale Meyer

An seinem Schreibtisch in Zürich schrieb Lenin wohl zwei seiner wichtigsten Werke. Dank Jean Kammerer blieb der Tisch in der Schweiz.

weiterlesen

31. März 2017

Mittelalter | Sammlung

de en fr

Dornröschenschlaf der anderen Art

von Andrej Abplanalp

1924 fand ein Arbeiter in Raron (VS) eine hölzerne Madonna. Es ist eines der bedeutendsten romanischen Kunstwerke der Schweiz.

weiterlesen

31. März 2017

20./21. Jhd | Sammlung

de

Trendiges Industriequartier

von Schweizerisches Nationalmuseum

Wo früher die Fabrikhallen der Firma Escher Wyss standen, vergnügt sich heute die Zürcher Jugend. Ein Blick zurück…

weiterlesen

31. März 2017

Frühzeit | Museumswelt

de fr

Blick hinter die Vitrinen

von Andrej Abplanalp

Ohne die Menschen im Hintergrund würde bei einer Ausstellung gar nichts gehen. Ein Blick hinter die Vitrinen der Ausstellung «Archäologie Schweiz».

weiterlesen

31. März 2017

Antike | Archäologie

de

Römische Mode- und Kosmetiktipps

von Schweizerisches Nationalmuseum

Nicht nur das Militär, auch der römische Lifestyle erobert vor rund 2000 Jahren das Gebiet der heutigen Schweiz.

weiterlesen

31. März 2017

Antike | Archäologie

de

Geld und Handel in der Antike

von Schweizerisches Nationalmuseum

Vor rund 2300 Jahren taucht auf dem Gebiet der heutigen Schweiz das erste Geld auf. Doch erst mit den Römern wird Europa zu einem gigantischen Wirtschaftsraum.

weiterlesen

31. März 2017

20./21. Jhd | Kunst

de fr

du – ein Magazin für die Ewigkeit

von Schweizerisches Nationalmuseum

Das Kulturmagazin „du“ wandert nicht wie andere Printprodukte ins Altpapier, sondern wird sogar im Museum gezeigt. Die Geschichte eines Kult-Magazins…

weiterlesen

31. März 2017

Mittelalter | Aufzeichnung

de

Christian Pfister: Wettergeschichte(n)

von Schweizerisches Nationalmuseum

Ein Podcast der Dienstags-Reihe vom 7.2.2017

weiterlesen

31. März 2017

Neuzeit | Museumswelt

de fr

Ein Hauch von Frühling

von Schweizerisches Nationalmuseum

Zum Frühlingsbeginn geizt der feuchtkalte Gemüsegarten meist noch mit seinen Reizen und geht mit einem ärgerlichen Rückstand ins Gartenjahr.

weiterlesen

31. März 2017

Frühzeit | Archäologie

de en fr

Magie der Altsteinzeit

von Andrej Abplanalp

Im 19. Jahrhundert entdeckte man bei Schaffhausen einen rund 15’000 Jahre alten Lochstab. Darauf ist die älteste figürliche Darstellung der Schweiz abgebildet.

weiterlesen

31. März 2017

Antike | Archäologie

de en fr it

Die Entstehung des Röstigrabens

von Andrej Abplanalp

Diese Brosche, eine sogenannte Fibel, gehörte einer erwachsenen Frau, die um 600 n. Chr. im heutigen Kanton Solothurn lebte.

weiterlesen